Komplettlösung - Metro: Last Light : Überlebenshinweise

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Dreht euch zu Beginn der Mission nach rechts, um einen Gasmaskenfilter zu finden. Folgt dann den roten Fahnen im Morast. Lenkt den Riesen-Shrimp am Tor ab und umgeht ihn großzügig. Am Fluss könnt ihr bei der Leiche eure Gasmaske wechseln und einen neuen Filter einstecken. Folgt dem Fluss dann nach links. Die Telepathen, die hier leben, scheinen vor irgendetwas Angst zu haben und flüchten, trotzdem greifen euch einige der Biester an. Macht mit ihnen kurzen Prozess und sucht dann nach einer roten Fahne. Sie steckt zwischen den Baumschlingen mit den grün leuchtenden Giftpilzen. Nach wenigen Schritten seht ihr eine Kreatur, die in einem Wurzeltunnel verschwindet. Folgt ihr und ihr werdet begreifen, wovor die Mutanten solche Angst haben: eine gigantische Bärenmutter stapft durch das Dickicht. Betretet nach der Sequenz den kleinen Vorplatz. Die Leiche in der Mitte hat eine Kiste mit den wesentlichsten Utensilien bei sich. Überprüft eure Gasmaske, ladet eure Waffen durch und pumpt eure Luftdruckflinte auf - gleich wird es ungemütlich.

Lauft weiter und ihr findet euch in einem großen Sumpfgebiet wieder. Die Bärenmutter rennt direkt auf euch zu und fegt euch von den Füßen. Im Morast kommt ihr nur schwer vorwärts, achtet also darauf, immer genügend Abstand zu haben, und bleibt in Bewegung. Herkömmliche Munition könnt ihr euch bei diesem Kampf eigentlich sparen. Wesentlich effektiver ist es, den Rücken des Biestes zu beharken. Da ihr den aber ohne Weiteres nicht vors Visier bekommt, müsst ihr in die Trickkiste greifen. Mit einer Brandgranate zwingt ihr den Bärenmutanten in die Knie. Daraufhin springen Telepathen aufs Schlachtfeld, die den Bären zerfleischen. In diesem Moment wird eure Röntgensicht automatisch aktiviert und ihr könnt ein ganzes Magazin in den Rücken abfeuern. Danach rappelt sich das Vieh wieder auf und das Spiel beginnt von vorne: ausweichen, Brandgranate, Rückseite malträtieren. Zwischendurch kann es passieren, dass die Telepathen euch angreifen. Haltet sie euch vom Leib und fahrt mit der beschrieben Strategie fort. Noch mehr Schaden richtet ihr übrigens an, wenn ihr eine Rohrbombe werft, während der Bär in den Flammen kauert.

Auf dem Schlachtfeld liegen natürlich einige Leichen mit Munition und Gasmaskenfilter. Generell solltet ihr lieber ein Medikit zu früh verwenden als zu spät. Irgendwann hat der Bär genug Schaden eingesteckt und verkriecht sich durch das Gestrüpp. Folgt ihm und lauft den linken Pfad hinauf. Er führt direkt in ein Gebäude. Ihr seid in Sicherheit.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel