Komplettlösung - Metro: Last Light : Überlebenshinweise

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Mit dem Schwarzen in den Armen hievt ihr euch hinauf ans Tageslicht. Wenige Meter neben dem Baum, wo ihr den Schwarzen absetzt, liegt eine Leiche mit einer gut erhaltenen Gasmaske. Setzt sie auf und springt hinunter zum Bach. Folgt ihm nach rechts und tötet alle angreifenden Telepathen. Eure Mutter spricht über den Schwarzen zu euch und hilft euch zu sehen - dank der Röntgensicht seht ihr alle Monster besser und greift zudem in Zeitlupe an. Die Viecher haben keine Chance und ergreifen die Flucht. Spaziert durch die Schlucht, bis ihr den Schwarzen wieder seht. Am Ufer lauft ihr zügig über die Eisschollen. Nähert euch dem Meer nicht zu sehr, da ihr sonst von einem Shrimp attackiert werdet. Lauft immer an der Wand entlang und biegt rechts ab. Zwischen den Trümmern führt eine Treppe hinauf in ein Gebäude.

Inspiziert die Leiche, die rechts an der Wand lehnt, und umgeht den Schutt im Inneren. Nahe der Treppe greifen weitere Telepathen an. Eliminiert sie und durchsucht die restlichen Skelette nach nützlichem Kram. Oben entdeckt ihr noch einen Toten mit einem Medikit. Öffnet das Eisengitter und schaut unter der Treppe nach - hier liegt eine Waffe samt passender Munition. Nachdem ihr das Haus verlassen habt, kraxelt ihr mal wieder durch ein Zugwrack. Nach wenigen Schritten klatscht jedoch ein Dämon gegen den Zug, sodass ihr ins Wasser fliegt. Rettet euch auf die Eisschollen und sprintet umgehend zum verrosteten Schiff, das schräg aus dem Meer ragt. Nehmt euch bei Bedarf die Gasmaske von der Leiche und wendet euch nach links. Über die Waggons im Meer gelangt ihr über das Wasser. Springt wieder auf die Eisoberfläche und navigiert um die Trümmer herum. Erklimmt die Leiter und huscht in die Gebäuderuine.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel