Komplettlösung - Metro: Last Light : Überlebenshinweise

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

André, der Waffenschmied, hat euch das Leben gerettet - und in seiner Freizeit ein Fahrzeug gebastelt. Nachdem er euch voller Stolz sein Vehikel gezeigt hat, schwingt ihr euch in den Fahrersessel, startet den Motor, knipst das Autolicht an und fahrt los. Gebt Vollgas, bis es beim großen Eisentor nicht mehr weitergeht. Da dem Türmechanismus der Strom fehlt, müsst ihr den Sicherungskasten mit eurem Ladegerät speisen. Geht rechts durch die Tür und kokelt mit dem Feuerzeug die Spinnenweben weg. Ladet unbedingt eure Taschenlampe auf volle Kapazität auf, da euch gleich mehrere Monster angreifen werden. Haltet euch im Gang rechts, dort, wo die grünen Giftpilze sprießen, seid ihr richtig. Die Räume mit den Spinnweben führen euch einmal ums Eck. Am Ende eines langen Korridors findet ihr den Stromkasten. Ladet ihn auf und macht euch auf den Rückweg. In dem großen Raum mit den wabernden Brutstöcken findet ihr bei einer Leiche eine Taumler-Trommelschrotflinte. Nehmt sie mit, legt draußen den Hebel um und fahrt weiter.

Nach kurzer Zeit kommt ihr abermals zum Stehen, diesmal versperrt euch ein U-Bahn-Anhänger den Weg. Den könnt ihr allerdings einfach mit eurem Gefährt wegschieben. Wenn ihr wollt, durchsucht den rechten Komplex abseits der Schienen nach Munition. Bedenkt aber, dass es hier von Telepathen nur so wimmelt. Nehmt euch aus dem Kasten an der Wand eine neue Gasmaske samt Filter und schiebt dann den Waggon an. Achtung: Während der Fahrt greifen euch mehrere Telepathen von hinten an. Sie strömen durch den Tunnel und heften sich an euer Vehikel. Greift zur gefundenen Schrotflinte - sie kann mehrmals hintereinander feuern, ohne nachgeladen werden zu müssen - und wartet, bis die Biester an eurer Stoßstange kleben. Jagt ihnen dann eine Schrotladung in den Leib und wischt immer wieder eure Gasmaske sauber. Falls ihr Luftprobleme bekommen solltet, findet ihr am Rand des Tunnels häufig frische Gasmasken und Filter.

An der Gleisgabelung rammt ihr den Waggon in die rechte Sackgasse. Setzt mit dem Fahrzeug etwas zurück und steigt aus. Ihr müsst die Weiche umlegen, um weiterzukommen. Brennt das grüne Lämpchen auf der linken Seite, habt ihr alles richtig gemacht und könnt weiterfahren. Gebt Vollgas, um ungehindert durch die Holzbarrikaden zu preschen. Auf dem Hang bekommt ihr einen Affenzahn drauf - und stürzt in die Dunkelheit.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel