News - Metal Gear Survive : Hier sollt ihr sogar für Speicherstände zahlen!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Eigentlich sind zusätzliche Speicherstände eine Selbstverständlichkeit. In Metal Gear Survive müsst ihr dafür allerdings bezahlen! Ist das der Anfang eines neuen, bedenklichen Trends?

Metal Gear Survive hatte von Anfang an ziemlich schlechte Karten: Zombie-ähnliche Kreaturen im Metal-Gear-Universum? Das stieß ziemlich vielen langjährigen Fans auf. Seit heute ist der Titel im Handel erhältlich und es offenbaren sich einige Dinge, die auch die treuesten Anhänger vergraulen könnte: Denn statt einen zusätzlichen Spielstand für einen anderen Charakter, euch selbst oder jemand anderen anlegen zu können, müsst ihr den Extra-Save-Slot für 1.000 SV Coins kaufen. Diese Summe der In-Game-Währung entspricht umgerechnet 10 Euro.

Natürlich haben Käufer bereits gut 40 Euro für Metal Gear Survive beim Kauf bezahlt. Konami möchte aber, wie die meisten Publisher, über den reinen Verkauf hinaus an seinen Spielen verdienen und hat sich daher diese neue Masche ausgedacht, euch zur Kasse zu bitten. Natürlich lassen sich im In-Game-Shop auch andere Dinge mit SV Coins kaufen.

Was denkt ihr? Wäre euch ein zusätzlicher Speicher-Slot 10 Euro wert oder haltet ihr dieses Vorgehen für absolute Abzocke? Wollen wir mal hoffen, dass sich andere Publisher an diesem Vorgehen kein Beispiel nehmen.

Metal Gear Survive - Launch Trailer
Ab dem 22. März wird Metal Gear Survive erhältlich sein; vorab zeigt Konami bereits den Launch-Trailer.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel