Komplettlösung - Metal Gear Solid V: Ground Zeroes : Lösung zum Durchschlängeln

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Das Schleich-Abenteuer kann beginnen. Metal Gear Solid V: Ground Zeroes bildet quasi das Vorspiel für das Abenteuer Metal Gear Solid V. Hideo Kojima bietet wieder einmal alles auf, was Stealth-Action-Fans so lieben. Damit ihr in der Vorabmission zu Metal Gear Solid V: Phantom Pain nicht schon vorzeitig versagt, zeigen wir euch in unserer Komplettlösung einige Tricks und Kniffe, wie ihr bei der Infiltration der Basis erfolgreich sein könnt. Es gibt viele Lösungswege für die einzelnen Aufträge. Wir zeigen euch daher die für uns praktikabelsten.

Allgemeine Tipps

Schleichen und leises Vorgehen

 Wenn ihr nicht unbedingt einen Sprint benötigt, dann raten wir euch, ständig in der geduckten Haltung zu gehen. Ihr seid leiser und könnt schneller Deckung nehmen. Die beste Deckung habt ihr in der Bauchlage. In hohen Gräsern, Büschen oder hinter Kisten seid ihr so fast nicht ausfindig zu machen und könnt verschnaufen.

Fast alle Aktionen, die ihr tätigt, verursachen Geräusche. So solltet ihr beispielsweise nach dem Knacken eines Tors oder einer Tür nur langsam darauf zugehen. Dadurch öffnet ihr das Tor leise und verursacht weniger Lärm.

Bewegen in der Dunkelheit

Damit ihr eure Feinde frühestmöglich in der Dunkelheit ausfindig machen könnt, empfiehlt es sich, die Wärmekamera zu aktivieren. Mit ihr seht ihr nicht nur die Bewegungen eurer Feinde, sondern findet auch noch andere nützliche Gegenstände in der Umgebung.

Fernglas

 Benutzt das Fernglas, wann immer ihr könnt. Es nützt euch nicht nur beim Überblicken eines Areals, sondern auch dabei, die Standpunkte eurer Feinde im Auge zu behalten. Markiert einfach die Soldaten, die daraufhin rot umrandet werden, und ihr seht von nun an, wo sie sich befinden. Auch dient das Fernglas als Richtmikrofon. Auf feindliche Soldaten gerichtet könnt ihr so deren Gespräche mithören. Das ist nützlich, da ihr so wichtige Informationen erhalten könnt.

iDroid

 Der iDroid ist euer kleiner Helfer. Solltet ihr einmal nicht weiterwissen oder das Ziel nicht finden, dann schaut auf die Karte. Dort könnt ihr Markierungen setzen und so euer Ziel verfolgen. Auch Missionsinformationen könnt ihr hier einsehen und so Anhaltspunkte für Ziele erhalten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel