Komplettlösung - Medal of Honor: Underground : Medal of Honor: Underground

    Von Kommentieren

    Medal of Honor: Underground

    Waffen
    Um im Krieg dort draussen überleben zu können, müsst ihr je nach Situation die richtige Waffe wählen. Fangen wir mit den Handgranaten und den Benzinbomben an. Diese eignen sich aufgrund ihrer Sprengkraft in erster Linie dafür, Fahrzeuge wie zum Beispiel Panzer oder unbewegliche Ziele in die Luft zu jagen. Mit ein weiterer Grund für den Einsatz in speziell diesen Situationen ist die relativ kurze Reichweite und die langsame Anwendungsmöglichkeit dieser Waffen. An die Leistung einer Panzerfaust kommen sie natürlich nicht heran.

    In diese Kategorie der "langsamen Waffen" gehört auch die Armbrust. Zwar ist sie absolut lautlos, so dass ihr ohne Aufmerksamkeit zu erwecken, Wachen ausschalten könnt, dafür dauert das Nachladen eine kleine Ewigkeit. Allerdings hat die Armbrust, zusammen mit dem Scharfschützengewehr und der Schrotflinte die grösste Durchschlagskraft, so dass eure Gegner nach einem bis zwei Schüssen das Zeitliche segnen.

    Eine weitere Waffe, um möglichst lautlos eure Gegenspieler aus dem Weg zu räumen, ist die Pistole. Nachladen geht relativ flink, allerdings eignet sie sich aufgrund der geringen Schusskadenz eher für einzelne Gegner. Um mehrere Gegner auszuschalten, nehmt ihr daher am besten die Sten-MP zur Hand oder bedient euch eines fix installierten Maschinengewehrs. Das MG hat übrigens unbegrenzt Munition zur Verfügung.

    Taktik

    • Der Kopfschuss ist immer der schnellste und effizienteste Weg, einen Gegner auszuschalten.
    • Ladet immer dann eure Waffe nach, wenn kein Feind in Sicht ist.
    • Lauft bei Kreuzungen kurz hinaus und wieder zurück auf den Weg, den ihr gekommen seid. Dadurch lockt ihr eure Gegner aus ihren Verstecken, und sie nehmen die Verfolgung auf. Jetzt müsst ihr euch nur noch gut positionieren und warten, bis sie euer Schussfeld kreuzen.
    • Wenn ihr getarnt als Fotographin unterwegs seid, tut folgendes, um einen Feind auszuschalten: Geht nahe an den anderen heran und drückt wie bei jeder anderen Waffe auf die Zielen-Taste, um ein Foto von eurem Gegenüber zu machen. Wechselt jetzt zur Pistole und schiesst, ohne zu zielen. Schon steht euch niemand mehr im Weg.
    • Bleibt bei Begegnungen mit Panzern immer in Bewegung, um nicht getroffen zu werden. Ein richtiger Treffer befördert euch nämlich schneller ins Jenseits, als euch lieb ist.
    • Seid immer darauf gefasst, dass nicht nur auf euch geschossen wird, sondern ab und zu auch eine Stilgranate vor euren Füssen landet.
    • In Kisten befinden sich einerseits nützliche Dinge, andererseits zerfallen sie manchmal nicht nur, sondern lösen sich in Form einer Explosion in Luft auf. Haltet deshalb Abstand, wenn ihr auf eine Kiste schiesst.
    • In manchen Levels wird Alarm ausgelöst, sobald eure Anwesenheit bemerkt wird. Lauft in diesem Fall auf die kleinen Kästen an der Wand zu und schaltet den Alarm durch einen Druck der Aktionstaste wieder aus. Ihr könnt auch auf die Kästen schiessen, so dass sie explodieren.
    • Links oben habt ihr einen Kompass, der euch auch euren Gesundheitszustand angibt. Zusätzlich zeigt er euch, aus welcher Richtung ihr von einem feindlichen Soldaten getroffen und somit verletzt werdet.
    • Bietet euren Gegnern nicht unnötig ein einfaches Ziel und geht daher, wann immer möglich, in Deckung. Bedenkt dabei, dass durch Büsche manchmal hindurchgeschossen werden kann.
    • Soldaten, die Granaten auf euch werfen, sprengen sich ab und zu selbst in die Luft. Etwas abwarten lohnt sich also.
    • Eure Gegner verstecken sich gern hinter Häuserkanten. Zielt also darauf und erledigt sie, sobald sie sich hinauslehnen, um auf euch zu schiessen.
    • Wenn ihr ein Medipack, Munition oder andere Dinge nicht sofort gebrauchen könnt, merkt euch, wo die Dinge liegen und holt sie euch später, wenn ihr sie nötig habt.
    • Verlasst nie ein Level, solange ihr noch nicht alle Ziele erreicht habt. Sonst könnt ihr alles nochmals durchspielen, um ins nächste zu gelangen.
    • Eure Bewertung nach Abschluss des Levels ist entscheidend, um Geheimcodes und Auszeichnungen zu erhalten. Erst wenn ihr 95% eurer Gegner erledigt habt und eure Gesundheit bei 75% steht, werdet ihr mit "Exzellent" bewertet. Die Zeit, die ihr braucht, um alle Aufgaben zu lösen, ist dabei unwichtig.

    Schwierigkeit
    Wie immer ist die Einschätzung des Schwierigkeitsgrades sehr subjektiv. Ich habe mir deshalb folgendes Schema überlegt:

    Leicht: Mit dieser Komplettlösung solltet ihr im ersten Versuch durch das Level kommen.
    Mittel: Trotz Komplettlösung kann es schon mal vorkommen, dass ihr hier ins Gras beisst.
    Schwer: Dieses Level müsst ihr mit ziemlicher Sicherheit noch mindestens einmal durchspielen.

    Achtung: Die Soldaten im Spiel sind bewegliche Truppen, die patrouillieren. Ihr könnt ihnen also auch ab und zu früher oder später begegnen, als in der Komplettlösung angegeben!

    Weitere Infos zum Spiel findet ihr in unserer Komplettlösung!

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel