News - Medal of Honor: European Assault : McCain nutzt Musik aus Egoshooter, Komponist verärgert

  • PS2
  • Xbox
  • GCN
Von Kommentieren

John McCain ist Republikaner und kurz davor, in die entscheidene Phase seines Wahlkampfes einzutreten. Hat er Glück, kann er im nächsten Jahr der neue US-Präsident werden. Dass man dafür also kräftig werben geht, ist nichts Ungewöhnliches, doch mit einer Maßnahme hat sein PR-Team jetzt Game-Komponist Christopher Lennertz verärgert.



In einem Werbespot für McCain wurde Musik aus 'Medal of Honor: European Assault' verwendet, die das PR-Team dafür von EA lizensiert hatte. Im rechtlichen Sinne eine legale Entscheidung, doch Lennertz ist nun verärgert, dass man ihn in dieser politischen Angelegenheit nicht nach seiner Meinung gefragt hatte. Der Komponist aus den Staaten ist nämlich ein stolzer Verfechter von McCains Gegenspieler Barack Obama, der für die Demokraten als Präsidentenkandidat antritt. Dass seine Arbeit jetzt McCain in dessen Kampagne unterstützt, gefällt ihm gar nicht.

Da es allerdings rechtlich alles in trockenen Tüchern ist, wird Lennertz wohl nichts dagegen tun können. Der Komponist hat unter anderem auch Musik für 'Gun' und 'Medal of Honor: Pacific Assault' geschrieben.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel