News - Madden NFL 18 : Bekommt ebenfalls neue Engine spendiert

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Im vergangenen Jahr wagte EA Sports mit FIFA 17 den vielleicht größten Schritt mit der Franchise in der jüngeren Vergangenheit: Man wechselte die Engine und brachte das Spiel auf Basis der Frostbite-Engine auf den Markt. Nun folgt die nächste Sportspiel-Marke von EA.

Screenshot aus dem aktuellen Teil Madden NFL 17

Während am kommenden Sonntag der Super Bowl in der amerikanischen Football-Liga NFL zwischen den New England Patriots und den Atlanta Falcons steigt, bereitet sich EA Sports schon wieder auf die kommende Saison fort. Im Herbst wird es nämlich - wenig überraschend - mit Madden NFL 18 den nächsten Teil der erfolgreichen American-Football-Spielereihe geben. Dann vollzieht auch diese Franchise einen gewichtigen Schritt.

Wie EA Vancouver mit FIFA 17 im Vorjahr, wird auch Madden NFL 18 in diesem Jahr die Engine wechseln. Auch das Entwicklerteam von EA Tiburon setzt künftig auf die Frostbite-Engine, die im neuen Teil für "bedeutende visuelle Verbesserungen und neue Gameplay-Erfahrungen" sorgen soll. Das betonte EA-CEO Wilson unlängst gegenüber Investoren.

Nach Rory McIlroy PGA Tour aus dem Jahre 2015 und FIFA 17 aus 2016, ist Madden NFL 18 in 2017 damit die dritte Sport-Franchise von EA, die diesen Schritt vollzieht. Auch FIFA 18 wird natürlich wieder auf die Frostbite-Engine setzen; ein neues PGA Tour wurde indes noch nicht angekündigt.

Madden NFL 17 - NFL on Xbox: People Skills Trailer
EA Sports zeigt hier zusammen mit Microsoft einen humorvollen Clip zu Madden NFL 17 inklusiver dreier NFL-Stars.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel