News - Mad Catz : Zahlreiche Entlassungen trotz Rock-Band-Erfolg

  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Im Vorfeld der Bekanntgabe aktueller Geschäftszahlen traten gestern mehrere leitende Personen des Unternehmens von ihrem Posten ab. Mittlerweile wurde bekannt, dass aber auch viele Angestellte ihren Hut nehmen müssen.

Im Zuge der Geschäftszahlen wurde publik, dass Mad Catz anvisierte Ziele verpasst hat und sich deshalb nun in einen Restrukturierungsprozess begibt. Im Zuge dessen sollen nicht weniger als satte 37 Prozent der Belegschaft des Peripheriegeräte-Herstellers entlassen werden.

Die Umstrukturierung soll bis zum Ende des Fiskaljahrs 2016 abgeschlossen sein und Mad Catz ab dem kommenden Geschäftsjahr jährlich rund fünf Millionen Dollar an Kosten einsparen.

Der Schritt wurde nötig, obwohl die Veröffentlichung von Rock Band 4 durchaus erfolgreich verlaufen ist, jedoch insgesamt hinter den Erwartungen zurückgeblieben war; Mad Catz hatte mit Harmonix einen Deal über die Produktion von den zugehörigen Peripheriegeräten abgeschlossen. In der Folge erzielte man den zweithöchsten Quartalsumsatz seit dem Bestehen des Unternehmens. Im Jahresvergleich legte man um 114 Prozent auf 65 Millionen Dollar Umsatz zu. Dennoch ging der Gewinn um zehn Prozent zurück; in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres hat man einen Verlust von 4,4 Millionen Dollar eingefahren.

Rock Band 4 - Brutal Mode Trailer
Rock Band 4 hat von Harmonix einen brutalen neuen Spielmodus spendiert bekommen.