News - League of Legends : Iran verbietet weibliche Charaktere

  • PC
  • Mob
Von Kommentieren

Wie Kotaku berichtet, werden für das im Iran ausgetragene League-of-Legends-Turnier alle weiblichen Charaktere des Spiels ausgeschlossen. Grund seien die teils zu aufreizenden Kostüme der Spielfiguren. Man habe sich für den Schritt entschieden, um das Turnier der iranischen Lebenskultur anzupassen. Die Folge dieser umstrittenen Maßnahme ist, dass viele Strategien im Spiel nicht mehr umsetzbar sind. Die Veranstalter arbeiten deswegen mit der Regierung derzeit an einer Lösung des Problems.

Demnach sollen ausgewählte Charaktere wie die Ice Witch Lissandra und die Meerjungfrau Nami für das Turnier zugelassen werden. Diese Art von Problemlösung wäre aus Sicht von Menschenrechtlern besonders prekär, würde dies doch aufzeigen, dass Fabelwesen mehr Rechte im Iran genießen als Frauen. Welche Lösung tatsächlich in Erwägung gezogen wird, soll sich die nächsten Tage zeigen.

League of Legends - Lucian Champion Spotlight Trailer
Mit Lucian wird ein neuer Protagonist aus League of Legends in einem Champion-Spotlight vorgestellt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel