News - LawBreakers : Setzt nicht mehr aufs Free-to-Play-Modell

  • PC
Von Kommentieren

Das kommende Projekt von Industrieveteran Cliff "CliffyB" Bleszinski (Unreal, Unreal Tournament, Gears of War) wird nicht mehr aufs Free-to-Play-Modell setzen. Das kündigte Bleszinski im Rahmen der GDC 2016 an.

"Während das Spiel Gestalt annahm, wurde uns klar, dass Free-to-Play nicht zu dem passt, was wir hier entwickeln", so Bleszinski. "LawBreakers ist im Kern ein kämpferischer Wettbewerb, und für mich, mein Team und unsere Community hat die Spielbalance oberste Priorität. Durch ein Digital-Premium-Modell stellen wir sicher, dass die Spieler Zugang zu sämtlichen Rollen im Spiel haben – ohne Barrieren."

Die Veröffentlichung wird zum Start exklusiv über Steam erfolgen, wo der Ego-Shooter bereits im Shop gelistet wird. Als Termin wird demzufolge derzeit Sommer 2016 angepeilt, ein Preis steht noch nicht fest; er solle jedoch unter dem eines Vollpreistitels liegen.

LawBreakers - Announcement Trailer
Mit LawBreakers hat Cliff Bleszinski seinen neuen Multiplayer-Shooter nun offiziell vorgestellt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel