Komplettlösung - Lara Croft and the Guardian of Light : Laras neues Abenteuer gelöst

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Kein Tomb Raider 9, dafür aber trotzdem mit der schönsten Archäologin der Videospielwelt. Die Rede ist vom Download-Titel Lara Croft and the Guardian of Light, das uns Entwickler Crystal Dynamics als Überbrückung bis zum neuen Tomb-Raider-Abenteuer serviert. Wir haben Lara auf ihrem Trip in den zentralamerikanischen Dschungel begleitet und für euch das Abenteuer in der Einzelspieler-Variante gelöst. Hinweis: Im Koop-Spiel weichen einige Rätsel ab, sind aber grundsätzlich ähnlich zu lösen.

Aufgabe: Findet einen Weg durch die Tempelanlage
Zeitrahmen: 20 Minuten
Schwierigkeit: Leicht

Ihr startet das Abenteuer mit Lara und ihrem treuen Begleiter Totec. Das erste Level führt euch behutsam in die Steuerung ein und dient daher als Tutorial. Nach dem Intro platziert ihr jeweils eine Bombe am rechten und linken Zahnrad und lasst sie detonieren. Setzt euren Weg durch das nun geöffnete Tor fort und rennt die Treppen rauf. Dort schießt ihr die riesigen Vasen kaputt, bevor ihr die Speerschussanlagen mit einer weiteren Bombe in die Luft jagt. Nach der nun folgenden Zwischensequenz übergibt euch Totec eigene Speere, die ihr fortan als Angriffswaffe nutzt. Mit diesen erledigt ihr die drei anrückenden Kreaturen. Lauft danach weiter durch die Tür und stellt euch im nächsten Raum auf die Steinplattform. Werft nun einen Speer an die Wand vor euch, damit Lara an diesem die hohe Wand erklimmen kann. Die Auseinandersetzung mit den folgenden fünf Kreaturen gewinnt ihr einfach per Einsatz eurer Speere.

Stellt euch nun vor die Wand und erklimmt sie mit eurem Greifhaken. Oben angelangt betretet ihr die Steinplattform und geht durch die nun geöffnete Tür. Im nächsten Raum zieht ihr den Griff aus der Wand, damit sich die Tür öffnet. Schaltet am besten zuerst einmal die automatischen Sperrschussanlagen mit einer Bombe aus, bevor ihr auf die in der Felswand befestigen Speere springt. Indem ihr wiederum den Griff aus der Wand zieht, öffnet sich die nächste Tür. Es empfiehlt sich wieder, zunächst die Speerschussanlagen mit Bomben in die Luft zu jagen, bevor ihr die beiden Kugeln den Abhang runter rollt. Dort platziert ihr sie auf den Steinplattformen im Boden. Setzt euren Weg durch die nun geöffnete Tür fort. Lauft nun wie im Spiel beschrieben an der Mauer entlang, um den Abgrund zu überwinden.

Es folgt eine kurze Zwischensequenz. Xolotls Falle zu meistern, ist nicht besonders schwer, erfordert aber ein klein wenig Timing. Rollt zunächst die Kugel auf die obere Bodenplattform, damit das Feuer am unteren Schalter erlischt. Zieht diesen aus der Wand und rollt die Kugel schnell auf die andere Plattform. Achtet auf die Bewegungsrichtung der aus dem Konstrukt schießenden Feuerstrahlen. Weicht ihnen stets aus, einmal wechseln sie ihre Richtung und drehen sich gegen den Uhrzeigersinn. Wieder im Inneren des Tempels angelangt, klettert ihr per Greifhaken die Mauer empor. Schießt nun einmal auf den Schalter, geht durch die Tür und schießt ein zweites Mal auf den Schalter, sodass sich eine zweite Tür öffnet.

Xolotl hetzt euch nun einen Riesen auf den Hals, der trotz der Unterstützung seiner Fußsoldaten aber kein Problem darstellt. Weicht immer dann aus, wenn der Hüne zur Rammattacke ansetzt und beschießt ihn großzügig mit Speeren oder verwendet alternativ eure Handfeuerwaffen. Habt ihr den Riesen das erste Mal niedergestreckt, lauft die Treppen weiter nach oben und überquert die Brücke. Dort warten zwei weitere Riesen auf euch, nach dem Kampf lauft ihr durch die Tür ganz am Ende des Weges. Dort zieht ihr den Schalter aus der Wand und überquert den mit Bodenspießen übersäten Boden. Klettert die ersten beiden Stufen der Falle normal hoch. Nutzt bei den nächsten beiden Stufen euren Speer und bei der danach den Greifhaken, um hinauf zu gelangen. Flieht dann schnell vor der herunterfallenden Kugel. Lauft in den Eingang, um das Level zu beenden.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel