Preview - Kohan: Immortal Sovereigns : Kohan: Immortal Sovereigns

  • PC
Von Kommentieren

Für Sunflowers ist nach 'Anno 1602' die Zusammenarbeit mit anderen Studios bei der Entwicklung von Spielen nicht unbekannt. Neuestes Ergebnis einer solchen Zusammenarbeit ist das Fantasy-Echtzeit-Strategiespiel 'Kohan: Immortal Sovereigns', welches Sunflowers zusammen mit den texanischen Timegate Studios entwickelt. Welche Rolle Sunflowers bei der Kooperation spielt und um was es bei dem Spiel, das bei einer Präsentation bei Sunflowers in Langen als spielbare Version gezeigt wurde, eigentlich geht, verraten wir euch im folgenden Preview.

Bereits seit zwei Jahren werkeln die Texaner von Timegate Studios an 'Kohan: Immortal Sovereigns', seit kurzem mit Unterstützung von Sunflowers, die zum einen die europäischen Vertriebsrechte erworben haben, zum anderen auch aktiv an Soundtrack, Balancing und Testing mitarbeiten. Kein schlechter Partner, immerhin konnte sich Sunflowers in einer ähnlichen Kooperation mit Max Design bei 'Anno 1602' profilieren und brachte mit 'TechnoMage' kürzlich das erste eigene Produkt auf den Markt.

Kohan: Immortal Sovereigns
Ein neuer Steinbruch wurde entdeckt und bringt Ressourcen.

Aber auch die Timegate Studios sind nicht ohne. Immerhin haben einige der Entwickler bei hochklassigen Spielen wie 'Ultima Online', 'Ultima: Ascension', 'Baldur´s Gate', 'Shattered Steel' und der 'Wing Commander'-Reihe mitgearbeitet. Zudem steckt eine Menge Initiative hinter der Firma, die von einem privaten Investor speziell für dieses Spiel gegründet wurde und nicht über die üblichen Finanznöte klagen muss.

Die Welt von 'Kohan' wurde von einem Gott auf Basis der Vorschläge seiner Engel erschaffen. Logischerweise wurde ein Entwurf akzeptiert, andere dafür abgelehnt. Einer der verdrossenen Engel sah sich daher genötigt, Zwietracht zu säen. Das unsterbliche Volk der Kohan, welches die neue Welt besiedelte, spaltete sich daraufhin in vier Fraktionen. In der Hauptkampagne von 'Kohan: Immortal Sovereigns' versucht ihr als Darius eine Zivilisation nach einem der immer wiederkehrenden Kataklysmen aufzubauen und die zerstrittenen Fraktionen wiederzuvereinigen und zu ihrer alten Grösse zurückzuführen.

Kohan: Immortal Sovereigns
Hier fliegen gleich die Fetzen.

Kernstück des Spieles sind Kompanien, jeweils bestehend aus sieben Einheiten, die aus einer fixierten isometrischen Perspektive gesteuert werden. Diese sieben Einheiten rund um den Anführer der Kompanie können sich aus Bogenschützen, Infanterie oder Kavallerie zusammensetzen, aber auch speziellere Einheiten wie Magier, die innerhalb der Kämpfe dann eigenständig agieren, sind möglich. Gelegentlich trefft ihr im Spiel auch auf Helden in Form von Medaillen, die beim Truppenbau dann ebenfalls integriert werden können. Diese Helden sind unsterblich und erlangen im Laufe des Spieles ebenso wie alle Einheiten Erfahrung, die sich in besseren Fähigkeiten für den ganzen Trupp auswirken. Stirbt einer der unsterblichen Helden, kann er wieder reaktiviert werden, verliert aber die gesamte Erfahrung. Alle Kompanien verfügen über unterschiedliche Banner und können so optisch schnell identifiziert werden, ihr könnt den Trupps sogar eigene Namen verpassen.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel