Komplettlösung - King's Quest : Vollständig gelöste Märchenstunde

  • Multi
Von Kommentieren

Der Grastrimmer, der Kuchen und die Lampe

Zeitrahmen: 60 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

Erneut teilen wir unsere Lösung in drei Teile und zeigen euch, wie ihr abhängig von eurer zuvor getroffenen Wahl weiter vorgehen müsst:

Ihr habt euer Geldstück für den Grastrimmer ausgegeben:

Begebt euch zum Weg mit den vielen Schildern und geht gleich zu Beginn den nach hinten verlaufenden Pfad entlang. Haltet euch rechts und schießt das rosafarbene Seil, das auf dem Boden liegt, gegen den Baum auf der anderen Seite der Schlucht, was euch dank Achakas kurzem Lehrgang nun gelingen sollte. Klettert rüber, folgt dem Weg und lasst euch dabei nicht von den Geräuschen oder den kullernden Steinen irritieren. Marschiert einfach so lange weiter, bis ihr von ein paar Kobolden angegriffen werdet.

Drückt rasch mehrmals die angezeigte Taste und erledigt die Kobolde im Rahmen einer kleinen Action-Sequenz. Es reicht, wenn ihr sie jeweils mit einem halbwegs gut gezielten Bogenschuss trefft. Rettet auf jeden Fall den Krämer, der am Ende verschleppt werden soll. So erlangt ihr zumindest eines der Geldstücke wieder, die er euch entweder gestohlen oder für den falschen Turnierschein abgeknöpft hat. Des Weiteren hinterlässt er euch eine Lieferung für die Hobblepots: ein Dösblatt.

Kehrt zurück in die Stadt und geht zum Bäcker. Gebt ihm nacheinander die Zuckerpilze, die Sternbeeren und das Geldstück, um einen Kuchen zu erhalten. Marschiert damit zu Olfie, dem Troll, und gebt ihm den Kuchen. Ihr erhaltet daraufhin sein Mundstück und könnt zudem über seinen Rücken die Schlucht überqueren. Haltet euch rechts und lokalisiert das glänzende Geldstück, das am Wegesrand liegt.

Kehrt abermals zurück in die Stadt, betretet den Magierladen zu eurer Rechten und gebt den Hobblepots den Kürbis sowie das soeben ergatterte Geldstück, um eine Lampe zu erhalten. Damit habt ihr alle grundlegenden Voraussetzungen erfüllt, um euch dem Abschnitt “Das Kraftduell“ zu widmen.

Ihr habt euer Geldstück für den Kuchen ausgegeben:

Begebt euch zu Olfie, dem Troll, und überquert dank seines brückenförmigen Rückens die Schlucht. Sollte er aus irgendwelchen Gründen nicht vor Ort sein, dann kombiniert das Mundstück, das er euch nach Erhalt des Kuchens gegeben hat, mit dem weißen Horninstrument. Auf der anderen Seite haltet ihr euch rechts und schnappt euch das Geldstück, das am Straßenrand liegt.

Kehrt zurück in die Stadt, betretet den Magierladen zu eurer Rechten und gebt den Hobblepots den Kürbis sowie das soeben ergatterte Geldstück, um eine Lampe zu erhalten. Verlasst die Stadt und begebt euch zum Weg mit den vielen Schildern. Geht gleich zu Beginn den nach hinten verlaufenden Pfad entlang und betretet die dunkle Höhle zu eurer Linken. Benutzt die Lampe mit der Dunkelheit, um die bösen Wölfe zu verscheuchen, und durchquert die Höhle. Folgt auf der anderen Seite dem Weg, bis ihr am Rand einen hohlen Baumstumpf mit einem Geldstück erspäht. Nehmt es und marschiert zurück in die Stadt.

Betretet Amayas Schmiede zu eurer Linken und gebt ihr das Geldstück, um einen Grastrimmer zu erhalten. Verlasst die Schmiede und geht zum Hinterausgang der Stadt. Öffnet die Tür, geht hindurch und schließt die Tür sogleich wieder von der anderen Seite. Ignoriert die Abkürzung und folgt dem nach hinten verlaufenden Weg, bis ihr das wild gewachsene Dornengestrüpp seht. Zerhäckselt es mit dem Grastrimmer, marschiert den freigelegten Weg entlang und klettert in den Brunnen, den ihr bereits aus dem Prolog kennt. Folgt anschließend dem Abschnitt “Achaka und der Drache“ aus unserer Lösung, bevor ihr die nächsten Absätze lest.

Nach dem Abenteuer mit Achaka begebt ihr euch noch mal zum Weg mit den vielen Schildern und geht erneut den nach hinten verlaufenden Pfad entlang. Haltet euch aber diesmal rechts und schießt das rosafarbene Seil, das auf dem Boden liegt, gegen den Baum auf der anderen Seite der Schlucht, was euch dank Achakas kurzem Lehrgang nun gelingen sollte. Klettert rüber, folgt dem Weg und lasst euch dabei nicht von den Geräuschen oder den kullernden Steinen irritieren. Marschiert einfach so lange weiter, bis ihr von ein paar Kobolden angegriffen werdet.

Drückt rasch mehrmals die angezeigte Taste und erledigt die Kobolde im Rahmen einer kleinen Action-Sequenz. Es reicht, wenn ihr sie jeweils mit einem halbwegs gut gezielten Bogenschuss trefft. Rettet auf jeden Fall den Krämer, der am Ende verschleppt werden soll. So erlangt ihr zumindest eines der Geldstücke wieder, die er euch entweder gestohlen oder für den falschen Turnierschein abgeknöpft hat. Des Weiteren hinterlässt er euch eine Lieferung für die Hobblepots: ein Dösblatt.

Danach habt ihr alle grundlegenden Voraussetzungen erfüllt, um euch dem Abschnitt “Das Kraftduell“ zu widmen.

Ihr habt euer Geldstück für die Lampe ausgegeben:

Begebt euch zum Weg mit den vielen Schildern, geht gleich zu Beginn den nach hinten verlaufenden Pfad entlang und betretet die dunkle Höhle zu eurer Linken. Benutzt die Lampe mit der Dunkelheit, um die bösen Wölfe zu verscheuchen, und durchquert die Höhle. Marschiert auf der anderen Seite so lange weiter, bis ihr am Rand einen hohlen Baumstumpf mit einem Geldstück erspäht. Nehmt es und marschiert zurück in die Stadt.

Begebt euch zur Schmiede und ersteht einen Grastrimmer, indem ihr Amaya das Geldstück überreicht. Verlasst die Schmiede und geht zum Hinterausgang der Stadt. Öffnet die Tür, geht hindurch und schließt die Tür sogleich wieder von der anderen Seite. Ignoriert die Abkürzung und folgt dem nach hinten verlaufenden Weg, bis ihr das wild gewachsene Dornengestrüpp seht. Zerhäckselt es mit dem Grastrimmer, marschiert den freigelegten Weg entlang und klettert in den Brunnen, den ihr bereits aus dem Prolog kennt. Folgt anschließend dem Abschnitt “Achaka und der Drache“ aus unserer Lösung, bevor ihr die nächsten Absätze lest.

Begebt euch noch mal zum Weg mit den vielen Schildern und geht erneut den nach hinten verlaufenden Pfad entlang. Haltet euch aber diesmal rechts und schießt das rosafarbene Seil, das auf dem Boden liegt, gegen den Baum auf der anderen Seite der Schlucht, was euch dank Achakas kurzem Lehrgang nun gelingen sollte. Klettert rüber, folgt dem Weg und lasst euch dabei nicht von den Geräuschen oder den kullernden Steinen irritieren. Marschiert einfach so lange weiter, bis ihr von ein paar Kobolden angegriffen werdet.

Drückt rasch mehrmals die angezeigte Taste und erledigt die Kobolde im Rahmen einer kleinen Action-Sequenz. Es reicht, wenn ihr sie jeweils mit einem halbwegs gut gezielten Bogenschuss trefft. Rettet auf jeden Fall den Krämer, der am Ende verschleppt werden soll. So erlangt ihr zumindest eines der Geldstücke wieder, die er euch entweder gestohlen oder für den falschen Turnierschein abgeknöpft hat. Des Weiteren hinterlässt er euch eine Lieferung für die Hobblepots: ein Dösblatt.

Marschiert abermals in die Stadt, begebt euch zum Bäcker in der Mitte und gebt ihm nacheinander die Zuckerpilze, die Sternbeeren sowie das Geldstück, um einen Kuchen zu erhalten. Marschiert damit zu Olfie, dem Troll, und gebt ihm den Kuchen. Ihr erhaltet daraufhin sein Mundstück und könnt zudem über seinen Rücken die Schlucht überqueren. Damit habt ihr alle grundlegenden Voraussetzungen erfüllt, um euch dem Abschnitt “Das Kraftduell“ zu widmen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel