Test

Kingdom Hearts 1.5 HD ReMIX

Two and a half game

  • PS3

Nachdem wir uns bereits vor einigen Wochen dank einer Preview-Version ein erstes Bild von Kingdom Hearts HD 1.5 ReMIX machen konnten, gibt es nun anhand der Vollversion den versprochenen Test. In diesem verraten wir euch, weshalb sich auch bisherige Serienverweigerer auf die Sammlung freuen dürfen.

In Japan wurden über Jahre hinweg zahlreiche Rollenspielserien erschaffen, doch sind einem nur die wirklich wichtigen im Gedächtnis geblieben. Final Fantasy, Phantasy Star, Tales of und eben Kingdom Hearts. Auf der E3 2013 wurde für die letztgenannte Serie nach sehr langer Wartezeit der offizielle dritte Teil angekündigt. Doch vor der Veröffentlichung von Kingdom Hearts 3 möchten Square Enix und Lizenzgeber Disney euch die Wartezeit mittels Kingdom Hearts HD 1.5 ReMIX verkürzen. Hierbei handelt es sich um eine Zusammenstellung aus drei beziehungsweise zweieinhalb Spielen. Zudem erscheint mit der HD-Sammlung Kingdom Hearts erstmals für die PlayStation 3.

Kingdom Hearts HD 1.5 ReMIX Bild 1Kingdom Hearts HD 1.5 ReMIX Bild 2Kingdom Hearts HD 1.5 ReMIX Bild 3

Ein (Neu-)anfang

Den Anfang markiert Kingdom Hearts Final Mix. Diese Version des ersten Kingdom-Heart-Teils ist bis dato den japanischen Spielern vorbehalten gewesen. Dank des HD-Remixes darf der Rest der Welt diese Variante von Kingdom Hearts nun ebenfalls spielen. Im Gegensatz zur ursprünglichen Version bietet der Final Mix erweiterte Animationen und zusätzliche Zwischensequenzen. Liebhaber des Titels werden natürlich augenblicklich erkennen, welcher Spielabschnitt verlängert oder welche Sequenz zusätzlich eingefügt wurde. Wer sich jedoch bisher der Serie verweigert hat oder einfach nicht dazu kam, das Spiel anzutesten, erhält nun mit dem Final Mix die perfekte Gelegenheit. Es muss erwähnt werden, dass es sich hier um eine Neuauflage mit HD-Optik handelt. Daher sollte jedem klar sein, dass die Grafik nicht mit aktuellen Rollenspielen wie Final Fantasy XII-2 oder Mass Effect 3 mithalten kann.

Ihr schlüpft in die Rolle von Sora, einem aufgeweckten Jungen, der zusammen mit seinen Freunden die Welt hinter dem Meer erkunden möchte. Doch ehe es überhaupt so weit kommt, beginnt eine bösartige Finsternis die gesamte Welt zu verschlingen. Schnell merkt ihr jedoch, dass nicht nur Soras Welt beginnt sich aufzulösen, auch das Universum der Disney-Helden und -Charaktere ist dem Untergang geweiht. In einer für ihn fremden Welt gestrandet, muss sich Sora mit Donald, Goofy und Co zusammenschließen, um hinter das Geheimnis der Dunkelheit und das damit verbundene Verschwinden von König Micky zu kommen.

Kingdom Hearts HD 1.5 ReMIX - Launch Trailer

Kingdom Hearts bietet ein aktives Kampfsystem. Ihr steuert die Spielfigur direkt und führt mittels Druck auf die Tasten verschiedene Aktionen aus. Hier hat sich im Vergleich mit dem Original nichts verändert, lediglich die Kamera steuert sich ein wenig angenehmer. Optisch wirkt das Ganze wie ein lebendig gewordener Comic, in dem die teils sehr stark überzeichneten Disney-Charaktere zum Tragen kommen. Doch nicht jedem gefällt dieser Stil. Bestes Beispiel sind die überdimensionierten Schuhe, die nichts mit den Tretern der Realität gemeinsam haben. Zudem drückt die Geschichte hin und wieder sehr stark auf die Tränendrüse. Auch das ist nicht jedermanns Sache.

 -