Komplettlösung - Kingdom Come: Deliverance : Komplettlösung: Alle Hauptquests und Nebenquests inkl. Tipps im Walkthrough

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Kingdom Come: Deliverance Komplettlösung: Feuertaufe (Lager stürmen)

Wichtig: Schaut euch unbedingt unsere Tipps für die Quest Schlangennest an! Der folgende Überfall läuft nur dann reibungsfrei ab, wenn ihr wie in unserem Guide beschrieben sämtliche Fässer mit Pfeilen sabotiert habt! Zudem müsst ihr in jedem Fall die Brücke im Südosten des Lagesr ausgekundschaftet haben, damit Radzig einen gescheiten Plan austüfteln kann.

Ihr reitet automatisch mit Radzig, Diwisch und mehreren Soldaten in Richtung des Lagers, um es zu überfallen. Radzig tüftelt aufgrund eurer Informationen, die ihr beim Auskundschaften des Lagers gesammelt habt, einen Plan aus. Letztlich entscheidet er sich für die breite Brücke im Südosten als Startpunkt für den Überfall, über die ihr just zuvor nach dem Sabotieren der Pfeile geflohen seid.

Schaut zu, wie die Soldaten über den Weg marschieren und folgt ihnen, sobald sie an euch vorbeigezogen sind. Ihr müsst euch nun mit ihnen von einem Knotenpunkt zum nächsten kämpfen und jeweils mehrere Banditen oder Kumanen schnetzeln. Haltet euch selbst zurück und greift nur dann an, wenn a) euch niemand im Visier hat und b) ihr einen Gegner von hinten in den Rücken schlagen könnt. Ansonsten schaut ihr gemütlich zu, wie Radzigs Soldaten das Lager aufräumen – die Jungs sind recht gut und brauchen nicht wirklich eure Hilfe.

Ihr steuert zuerst den rechten Bereich des Lagers mit den Kumanen an, wo ihr laut Questziel die Bogenschützen ausschalten sollt. Habt ihr wie von uns empfohlen alle vier Pfeilfässer sabotiert, dann ist dies ein Kinderspiel: Die Schützen müssen nämlich mangels Munition zu euch laufen und sind ein gefundenes Fressen für eure Schwertkampfkünste. Habt ihr die Pfeile nicht zerstört, dann stehen die Burschen auf dem Holzsteg zu eurer Linken und schießen fleißig auf euch, was richtig unangenehm sein kann.

Zwischendurch töten Radzigs Soldaten den Anführer der Kumanen und steuern anschließend den linken Bereich des Lagers an. Lauft erneut mit etwas Abstand hinterher und flitzt an ihnen vorbei, sobald alle vor euch stehenden Gegner auf dem Boden liegen. Dreht euch um und beobachtet, wie Radzigs Männer den Eingang der zentral stehenden Festung mit einem Rammbock zerstören. Währenddessen stürmen weitere Banditen zu euch, woraufhin ihr erneut das Kampfgeschehen mit etwas Abstand betrachtet.

Sobald der Eingang zerstört ist, folgt der Grund für euer vorsichtiges Vorgehen: Ihr müsst nach einer weiteren Zwischensequenz gegen Wicht kämpfen, der zu Beginn des Spiels Herrn Radzigs Schwert gestohlen hat.

Feuertaufe (Kampf gegen Wicht)

Während des Kampfs gegen Wicht gibt es keinen Ausweg, weil ihr euch im Inneren eines zerfallenen Gebäudes befindet und nirgends herauslaufen oder -springen könnt. Zudem ist das Gebäude sehr eng gebaut, weshalb das Ausweichen schwerfällt.

Wicht ist ein sehr guter Schwertkämpfer, der nahezu all eure Angriffe abblockt. Andersherum ist es eine echte Herausforderung, auf seine blitzschnellen Schläge zu reagieren und sie im richtigen Moment zu parieren. Gelingt es euch, dann schlagt anschließend von oben auf seinen ungeschützten Kopf.

Unabhängig davon raten wir zu einer komplett anderen Taktik: Zückt euren Bogen und schießt Wicht ein paar Pfeile ins Gesicht! Bereits nach vier bis fünf Volltreffern sackt der Schurke zusammen und hat verloren. Ihr müsst einfach nur euren Bogen auspacken, spannen und auf das Gesicht des Gegners zielen. Lauft gleichzeitig stets nach hinten, bis ihr mit dem Rücken zur Wand steht. Danach rennt ihr rasch an Wicht vorbei, dreht euch um und wiederholt das Spiel.

Euer Gegner trifft euch sicherlich ein paar Mal mit seinem Schwert, weil ihr aufgrund des gezückten Bogens nicht parieren könnt. Aber letztlich sollte es ausreichen, sofern ihr möglichst oft den Kopf eures Gegenübers erwischt. Wichts Rüstung ist jedenfalls viel zu widerstandsfähig, um sie zu durchbrechen, weshalb ein Schuss gegen seinen Oberkörper verschwendet wäre.

Mit eurem Sieg endet der Überfall und ihr wacht wieder in Talmberg auf. Danach wartet die Hauptquest Fragen und Antworten auf euch.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel