Special

Kickstarter: Best-of #2

Das nächste Topspiel, finanziert von euch

    Vor rund einem Monat präsentierte ich euch die meiner Meinung nach interessantesten Crowdfunding-Projekte mit Spielebezug. Jetzt ist es Zeit für einen zweiten Teil, denn da tut sich derzeit so viel, dass man im Prinzip - ohne Witz - täglich neuen Kram unterstützen könnte. Vielleicht legt man sich einen zweiten Job zu, nur um Projekte mitzufinanzieren. Es wäre eine Option. Damit ihr im Dickicht der Spiele und Filme aber kein Glanzstück verpasst, hier die Projekte, die ich aktuell unterstütze und von denen ich will, dass sie ein wenig mehr Support erfahren.

    Hotline Miami: A Short Film

    Ja, es geht um Hotline Miami, eines meiner absoluten Lieblingsspiele. Ja, es ist ein Kurzfilm. Ja, der Stil wurde gut getroffen. Die Projektseite des Hotline-Miami-Kurzfilms verrät, dass die Vision von Regisseur Saman Kesh eine Mischung aus "Pulp Fiction" und "Memento" sein soll. Saman selbst ist durch Kurzfilme wie "The Controller" im Netz zu einer kleinen Berühmtheit geworden, an Talent dürfte es dem Film also nicht mangeln. Der Trailer verrät auch direkt, worauf der Fokus gelegt werden soll. Unsere Redaktion hat bereits einige Hundert US-Dollar in das Projekt gesteckt: Wir erwarten einen Liebesbrief an die 80er-Jahre. Das aktuelle Ziel sind 50.000 US-Dollar. Sollte machbar sein, oder?

    Postal 2 - Der Film

    "Postal" von Uwe Boll war eine recht gute Komödie, auch wenn Uwe selbst sie als "besten Film aller Zeiten" bezeichnet. Das Spiel wurde gut aufgenommen, aber einige Szenen waren einfach zu dumm, um noch lustig zu sein. Egal, denn Uwe ist zurück und will eure Kohle. Diese nutzt er dann für "Postal 2 - Der Film". Gebraucht werden 500.000 US-Dollar, versprochen wird dafür ein "kontroverse Komödie" mit "aktuellem politischem Bezug". Nicht schlecht und mir einige Kröten wert. Euch auch?

    Every Day is Play

    Bei Every Day is Play handelt es sich um einen Versuch, verschiedene Künstler des Spielebereichs in ein hochwertiges Buch zu packen. Das Ziel von 26.000 Pfund ist schon fast erreicht. Unter anderem sollen Art-Designs von Konami oder Wil Overton dabei sein. Interviews gibt es ebenfalls, unter anderem mit Nolan Bushnell, Cory Schmitz oder den Machern von "Indie Game: The Movie". Ich habe nicht viel Kohle reingesteckt, aber dennoch versucht, das Projekt zu unterstützen. Für Spiel-Design-Freunde sicherlich ein Muss.

    >>