Komplettlösung - Die Säulen der Erde : Komplett gelöst: alle Entscheidungen und Konsequenzen, alle optionalen Rätsel und Quests

  • PC
  • One
  • Mob
Von Kommentieren

Die Säulen der Erde Komplettlösung: Kapitel 3: Die Verschwörung (optional)

Dieses Kapitel ist sozusagen „optional“. Ihr erhaltet es nur dann, wenn ihr euch am Ende von Kapitel 1 bereit erklärt habt, eurem Bruder Francis bei seinem Plan zu helfen. Philip ist zum Palast des Bischofs Waleran gereist, um ihn um Hilfe zu bitten.

Optionales Rätsel: Pony versorgen: Holt euch aus dem Hof des Palastes ein paar Äpfel und Heu und füttert das Pony damit. So viel Tierliebe bringt euch nicht nur ein gutes Gewissen, sondern auch ein Achievement. Es kann allerdings (sehr viel) später in Kapitel 6 passieren, dass euch der Diener des Bischofs für den Diebstahl rügt, wenn ihr ihn erneut verärgert.

Nun aber zu dem eigentlichen Grund unseres Besuchs: Geht zur Tür und klopft per Quicktime-Event an. Ein Diener nimmt euch in Empfang und fragt euch aus. Die Antworten, die ihr jetzt gebt, werden sich nachher noch auswirken.

Der Diener zeigt sich bestürzt über Philips Kunde vom drohenden Krieg und bittet ihn zu warten, bis er den Bischof darüber in Kenntnis gesetzt hat. Hmm, was nun? Däumchen drehen? Ja, genau, Däumchen drehen. Wartet etwa eine Minute, bis der Diener zurückkehrt und Philip zum Bischof geleitet. Klopft ihr erneut, geht ihr dem Diener lediglich auf die Nerven und bringt ihn gegen Philip auf, wodurch er euch später argwöhnischer gegenübertritt.

Philip wird schließlich zum Bischof vorgelassen und berichtet von der Verschwörung gegen den König und dem Brief. Eure Antworten in diesem Gespräch werden in jedem Fall spätere Auswirkungen haben.

Sobald Philip sich auf sein Pony setzt, verlässt er den Palast und das Kapitel endet. Wenn ihr also vorher noch das optionale Rätsel machen wollt, dann jetzt.

Die Höhle

Wir sind wieder zurück bei Jack und der Builder-Familie, die sich zur Abreise bereit gemacht hat. Eure Aufgabe ist es, Martha zu finden. Ihr findet sie in der Höhle, etwas versteckt hinter den Regalstreben. Sprecht mit ihr. Das arme Mädchen hat Angst davor, erneut in den gefährlichen Wald gehen zu müssen. Sprecht ihr Mut zu und gebt ihr schließlich die Strohpuppe aus der Spielzeugburg – oder beharrt mehrfach darauf, dass sie endlich mitkommen soll.

Nun kann die Reise losgehen. Die Gruppe verlässt nach langem Marsch schließlich den Wald und gelangt nach Shiring. Hier habt ihr die Wahl, ob ihr direkt in die Stadt oder erst zum Bischofspalast gehen wollt, wo Tom sich nach Arbeit erkunden möchte. Entscheidet ihr euch für den Palast, so zeigt sich der Diener zunächst aufgeschlossen, weist die Gruppe aber sofort ab in dem Moment, als er Jacks Mutter erblickt – ein Hinweis auf ihre mysteriöse Vergangenheit. Geht ihr hingegen nach Shiring, so erweist sich auch dort die Suche nach Arbeit als vergeblich – doch auch hier gibt es einen Hinweis auf die Vergangenheit von Jacks Mutter, als sie von einem Mann als Hexe beschimpft wird.

Egal, wie ihr euch entscheidet, ihr landet schließlich auf der Burg des Grafen Bartholomäus von Earlscastle, wo es angeblich Arbeit geben soll.

Earlscastle

In Earslcastle angekommen macht sich Tom auf die Suche nach Arbeit, während die Familie am Brunnen zurückbleibt. Redet noch mit euren neuen Familienmitgliedern, wenn ihr wollt, und überquert anschließend den Hof. Redet mit den Rittern, um eine optionale Nebenquest zu erhalten: Ihr sollt ihnen Essen aus dem Bergfried stehlen.

Setzt euren Weg weiter fort zum Turm. Dabei rempelt Jack beinahe William um und erreicht schließlich Tom, der abermals vergebens um Arbeit vorspricht. Wenn ihr wollt, könnt ihr noch eine Geflügelkeule vom Tisch stehlen – hierfür muss lediglich das Quicktime-Event gemeistert werden. Nehmt außerdem den angesengten Brief vom Boden auf und ihr erfahrt etwas über die Beziehung zwischen William und Aliena. Sprecht den Mann mit Besen an und ihr erfahrt, dass Aliena eine echte Prinzessin ist, die sich im Turm aufhält. Anschließend geht es wieder nach draußen.

Optionale Quest: Essen für die Ritter und Alfred: Wenn ihr wollt, könnt ihr den beiden Rittern die Geflügelkeule anbieten, die ihr aus dem Turm habt mitgehen lassen. Die Ritter sind jedoch entsetzt darüber, dass ihr den Grafen bestohlen habt – es sei doch alles nur ein Scherz gewesen. Egal, ihr bekommt trotzdem ein Achievement/Trophäe für diese Aktion. Gebt die Keule später dann an Alfred, um diese optionale Quest abzuschließen und euch besser mit ihm zu stellen. Dafür gibt es zudem ein weiteres Achievement.

Berichtet außerdem Martha davon, dass sich tatsächlich eine Prinzessin im Turm aufhält. Kaum zu glauben, aber die beiden Kinder werden tatsächlich zu Prinzessin Aliena vorgelassen. Jack ist im Gespräch zwar ziemlich eingeschüchtert von der hübschen Dame, aber zum Glück übernimmt Martha das meiste Reden. Sie schließen dennoch Freundschaft und erfahren, dass der Graf einen Angriff auf die Burg erwartet.

Arbeit für Tom Builder

Sprecht nun mit Tom, der links vom Turm am Stall steht. Er ist immer noch entmutigt, weil er keine Arbeit findet. Er bittet euch, die Augen offen zu halten nach allem, was kaputt ist, um eventuell so eine Gelegenheit zu erhalten, seine Fähigkeiten als Baumeister unter Beweis zu stellen. Ihr müsst nun drei beschädigte Bauwerke ausfindig machen, die ihr an Tom meldet.

Das erste ist die Mauer gleich rechts vom Tor zum Turm. Für das zweite müsst ihr in den Hof und von dort auf den Wehrgang hinauf. Begebt euch von dort ganz nach vorne, wo der Ritter an der Zinne steht und beseht euch das brüchige Mauerwerk. Das dritte kaputte Gebäude ist der Brunnen, neben dem die Familie rastet.

Erzählt dann Tom von allen drei Entdeckungen, damit dieser nun endlich den Graf davon überzeugen kann, dass er ihm als Baumeister von Nutzen sein kann.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel