Komplettlösung - Die Säulen der Erde : Komplett gelöst: alle Entscheidungen und Konsequenzen, alle optionalen Rätsel und Quests

  • PC
  • One
  • Mob
Von Kommentieren

Die Säulen der Erde Komplettlösung: Kapitel 2: Jack

Im zweiten Kapitel spielt ihr Jack, einen Jungen, der zu Beginn im Wald, dem Chute Forest, jagen ist. Geht dazu ein paar Schritte weiter nach links um den Baum herum und ihr findet ein paar Hufspuren im Schnee. Untersucht sie. Geht ihr dann wieder zurück, erscheint plötzlich ein Reh auf der Lichtung. Greift zu Jacks Schleuder im Inventar und versucht es damit zu erlegen. Dabei ist es egal, wie gut oder schlecht ihr euch im Quicktime-Event schlagt, das Reh entkommt in jedem Fall, taucht aber dann nicht weit entfernt am Tümpel wieder auf.

Jetzt kommt es drauf an: Benutzt wieder die Schleuder. Seid ihr im Quicktime-Event erfolgreich, landet Jack einen Treffer, und das Reh ist tot. Große Auswirkungen auf die Story hat das zwar nicht, es wird aber sehr viel später in einem Dialog erwähnt, wenn die Frage diskutiert wird, wie es um Jacks Geschick im Allgemeinen bestellt ist. Außerdem könnt ihr gleich in der Höhle das Reh hängen sehen, wenn es euch gelungen ist, es zu erlegen.

Jack lebt mit seiner Mutter Zeit seines Lebens in einer Höhle im Wald. Sein einziger Zeitvertreib sind seine Bücher. Während er die Geschichte von Karls Hispanien-Feldzug liest, versucht er sich an die einzelnen Zeilen zu erinnern. Entscheidung: Buch lesen: Ihr habt nun die Wahl, sie einfach nachzuschlagen. Oder ihr konzentriert euch so lange, bis sie Jack wieder einfallen. Je nachdem, ob Jack die Zeilen in Erinnerung hat oder nicht, wird das später wiederholt Auswirkungen haben und immer wieder Erwähnung finden, wenn es darum geht, seinen bestechenden Verstand trotz seiner einfachen Herkunft unter Beweis zu stellen, etwa bei seiner Unterhaltung mit Alfred im Nebel.

Optionales Rätsel: Fleisch räuchern

Da seine Mutter immer noch nicht aus dem Wald zurück ist, beschließt Jack, nicht mehr länger warten zu können und das Fleisch selbst räuchern zu müssen. Dies Rätsel ist vollständig optional – aber es entscheidet darüber, ob das Fleisch nachher verdorben ist oder nicht. Nehmt einen der trockenen Holzscheite auf und legt sie in den Herd. Das heizt das Feuer an – fehlt nur noch der Rauch. Holt dazu feuchtes Holz von draußen: die Äste, die am Boden liegen, und legt sie auch in den Herd. Nun ist das Fleisch geräuchert.

Sobald Jack die Höhle verlässt, vernimmt er merkwürdige Geräusche. Folgt dem Lärm, und Jack gelangt schließlich im Wald an die Stelle, an der Tom Builder und seine Familie ihr Lager aufgeschlagen und das Kind geboren hatten. Doch nun ist nur noch das Baby zurück und wird von Bruder Francis gehalten, der es offenbar gefunden hat. Jack versteckt sich bei seiner Mutter und beobachtet die Szene, bis der Mönch wieder weg ist.

Inspiziert nun das blutige Tuch, das auf dem Boden liegt, und den Erdhügel darunter. Jack findet eine Leiche! Geht wieder zurück zu Jacks Höhle, doch auf dem Weg dahin wird er von Alfred und den restlichen Mitgliedern der Builder-Familie abgefangen. Dabei lässt Jack sein Buch fallen, doch ihr könnt es wiedererlangen, wenn ihr es im Dialog zurückfordert, was minimale Auswirkungen auf später hat.

Entscheidung: Jacks Verhältnis zu Alfred

Von Anfang an erwischen sich Alfred und Jack auf dem falschen Fuß. In den folgenden Kapiteln wird es zahlreiche Situationen geben, in denen ihr euch auf unterschiedliche Art und Weisen gegenüber Alfred verhalten könnt und so das Verhältnis zu ihm entweder verbessert oder verschlechtert. Zum Beispiel könnt ihr ihn in der anschließenden Szene beim Fährtenlesen für seinen Scharfsinn loben oder ignorieren, oder ihr weckt ihn später bei der Rast im Nebel auf sanfte Weise oder mit einer Ladung Schnee. Auf die Hauptstory hat das zwar nur bedingt Einfluss, wenn ihr euch aber mit Alfred ganz besonders schlecht stellt, wird später der Streit zwischen den beiden, wenn sie das tote Reh im Eis finden, heftiger eskalieren, als wenn sie einander mögen.

Zurück zur Story: Offenbar hat Tom Builder das Baby im Wald zurückgelassen, weil er glaubte, sich alleine ohne seine Frau nicht darum kümmern zu können, doch nun hat er es sich anders überlegt. Er bittet Jack darum, ihnen bei der Verfolgung zu helfen.

Der Spur des Mönchs folgen

Folgt der Spur des Mönchs. Doch schon bald endet sie an einem Bach. Ihr steht nun vor der Wahl, entweder dem Flusslauf zu folgen oder ihn zu überqueren. Folgt ihr dem Fluss, gelangt ihr zu ein paar Hufspuren – was aber auch nicht viel bringt. Am Ende ist es egal – die Spuren verlaufen sich und der dichte Nebel macht eine weitere Verfolgung unmöglich. Alternativ könnt ihr auch abhauen und zu Jacks Höhle laufen – doch auch dort werdet ihr wiedergefunden. Ihr überspringt so allerdings die folgende kurze Szene.

Verloren im Wald

Jack und Alfred warten im dichten Nebel auf die Rückkehr von Tom und Martha. Als Erstes müsst ihr Alfred, den Jungen, wecken. Hierzu könnt ihr einfach auf ihn oder Martha klicken – oder ihr schießt den Schnee über ihm ab, was ihn noch wütender auf Jack macht. Habt ihr es vorher noch nicht geschafft, könnt ihr nun versuchen, euer Buch von Alfred wiederzuerlangen (hier zeigt sich auch, ob Jack es am Anfang dieses Kapitels auswendig gelernt hat oder nicht).

Noch während des Gesprächs klart der Nebel auf und die beiden entdecken etwas auf dem gefrorenen Teich. Untersucht es, und Jack stellt fest, dass es sich dabei um ein erfrorenes Reh handelt. Je nachdem wie gut ihr euch zuvor mit Alfred gestellt habt, läuft diese Szene unterschiedlich ab: je weniger Alfred euch mag, umso mehr eskaliert der Streit zwischen den beiden und endet gar in angedeuteten Handgreiflichkeiten.

In dem Moment kehrt Tom zurück. Er hat in der Zwischenzeit Jacks Mutter getroffen, die der Familie Unterkunft für die Nacht in ihrer Höhle angeboten hat. Das Kapitel endet damit, dass alle beisammen in der Höhle beim Essen sitzen. Während des Gesprächs könnt ihr entscheiden, ob ihr egoistisch handelt oder den anderen Kindern Suppe anbieten wollt, was wiederum euer Verhältnis zu ihnen beeinflusst.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel