Komplettlösung - Die Säulen der Erde : Komplett gelöst: alle Entscheidungen und Konsequenzen, alle optionalen Rätsel und Quests

  • PC
  • One
  • Mob
Von Kommentieren

Die Säulen der Erde Komplettlösung: Kapitel 1: Philip, Francis suchen, Kantor und Chor, Schlüssel zur Gruft

Das Jahr 1135 nähert sich seinem Ende. Soeben ist König Heinrich gestorben, und es herrscht eine Zeit fürchterlicher Armut in England. So begeben wir uns als Philip zur Stadt Kingsbridge und werden dort von einem Novizen in Empfang genommen. Er will Geld von euch, um passieren zu dürfen, doch das können wir ihm ganz schnell wieder ausreden.

Entscheidung: Dem Novizen Käse geben?

Da der Novize seinen großen Hunger erwähnt, könnt ihr ihm ein Stück Käse überlassen. Alles, was euch davon bleibt, ist dann das Tuch, in das der Käse eingewickelt war. Den Novizen freut’s, aber Cuthbert wird dann später im Gespräch wütend sein über eure Tat und gibt euch nicht den heißen Stein für Bruder Paul. Wir empfehlen euch daher, den Käse vorerst zu behalten.

Im Gespräch mit dem Novizen erfahrt ihr auch, dass Pater James, für den ihr nach Kingsbridge gekommen seid, kürzlich verstorben ist. Ihr erhaltet ein weiteres Spielelement: Philips Bibel. Ihr könnt sie auf Objekte anwenden, um zu erfahren, was die Bibel darüber sagt oder mit anderen Personen über Fragen des Glaubens zu diskutieren.

Begebt euch nun nach Kingsbridge und dort zum Tor der Priorei. Das Haupttor zur Kathedrale ist abgeschlossen, also geht den Weg um die Kathedrale herum und betretet sie durch den Hintereingang über den Friedhof. Durch die Tür im Innenhof gelangt ihr hinein und werdet Zeuge einer Zeremonie. Unterhaltet euch im Anschluss mit den Mönchen Cuthbert, Milius und Francis. Ihr erfahrt etwas über den Tod von Prior James und die schlimmen Zustände in Kingsbridge. Ihr erhaltet den Hinweis „Was macht Francis hier?“ und erhaltet den Auftrag, ihn zu suchen, um mit ihm zu reden.

Francis suchen

Im Kapitelhaus trefft ihr auf Andrew und den Kantor. Ihr könnt ihn bei seinem Plan, eine neue Reliquie zu beschaffen, unterstützen oder nicht. Außerdem müsst ihr seinem Vorwurf, die Zeremonie gestört zu haben, entgegnen. Mehr könnt ihr hier erstmal nicht machen. Verlasst ihr die Kathedrale wieder, erhaltet ihr eine Karte, die ihr fortan verwenden könnt, um euch in der Priorei zurecht zu finden. Keine Angst, so riesig ist sie gar nicht – auch ohne Karte werdet ihr euch sicher nicht verlaufen.

Geht erneut ins Innere der Kathedrale, wo ihr Francis vor dem Altar vorfindet. Sprecht mit ihm und er teilt euch seine düsteren Ansichten über die Zukunft mit. Ihr erhaltet seine Notiz über den verstorbenen König Heinrich, Kaiserin Mathilde und König Stephan. Er berichtet euch von einem Ritter mit einem geheimen Dokument, das alles zum Guten wenden könnte. Eure Aufgabe soll es sein, jenen Ritter ausfindig zu machen.

Kantor und Chor: ein Geist in der Gruft?

Sprecht nun noch mit dem Kantor und seinem Chor. Sie sind beunruhigt über ein Heulen aus der Krypta. Spukt hier etwa der Geist von Adolphus? Ihr könnt zwar zur Gruft hinunter, allerdings fehlt euch zum jetzigen Zeitpunkt der Schlüssel für das Eisentor. Also geht es erstmal wieder nach draußen. Sprecht mit den jungen Mönchen und diskutiert ihre religiösen Fragen mit ihnen, wenn ihr wollt. Ihr könnt außerdem eine Weile ihrem durchaus unterhaltsamem Gespräch lauschen.

Genau das müsst ihr nämlich gleich auch andernorts tun: Geht wieder nach draußen auf den Friedhof und belauscht dort die beiden Novizen, die angelnd am Fluss sitzen. So erfahrt ihr, dass einer von ihnen Cuthberts Schlüsselbund in einem Spalt in der Kirche versteckt hat. Also nichts wie hin: Ihr findet einen Riss in der Wand hinter dem Altar, vor dem Francis steht, und darin den Schlüsselbund.

Entscheidung: den Schlüsseldieb anzeigen?

Geht mit den Schlüsseln zu Cuthbert und zeigt sie ihm. Ihr findet ihn in der Küche, die ihr über den Hof vor der Kathedrale erreicht. Ihr könnt euch außerdem schon mal überlegen, ob ihr den Dieb bei Pater Remigius anzeigen wollt oder nicht. Denn diese Entscheidung wird später dazu führen, dass der Novize Marcus des Klosters verwiesen wird - oder nicht. Da er ohnehin nicht sonderlich sympathisch, solltet ihr das ruhig in Erwägung ziehen. Remigius findet ihr im Haus des Priors, das ihr über den Friedhof erreichen könnt. Ihr erhaltet so das Achievement „Petze!“.

Im Gespräch bittet euch Cuthbert außerdem um ein Stück Käse, für das eure Heimat berühmt ist. Habt ihr es zuvor dem Novizen gegeben, reagiert Cuthbert verärgert. Ansonsten gibt er euch als Dank einen heißen Stein und ihr behaltet wie zuvor das Tuch vom Käse zurück. Mit dem Stein könnt ihr später Bruder Paul einen Gefallen gegen die Kälte tun. Ihr solltet Cuthbert außerdem über den Ritter ausfragen und erfahrt, dass er möglicherweise auf dem Friedhof bestattet wurde.

Optionale Quest: Kastanien für Milius

Sprecht außerdem noch mit Milius und schaut seinen bemalten Topf an. Daraufhin verrät er euch, dass er Samen benötigt, weil er einen Baum pflanzen will. Fragt nach und er präzisiert seine Bitte: Kastanien sollen es sein. In der Nähe der Brücke finden sich angeblich welche. Also nichts wie hin. An der Brücke angekommen biegen wir auf der linken Seite auf einen Pfad zwischen den Bäumen ab und finden dort aber leider nur ein paar Bucheckern. Egal, Milius freut sich trotzdem darüber, und ihr bekommt ein Achievement/Trophäe für die abgeschlossene Nebenquest.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel