News - JoWooD Entertainment AG : Insolvenzverfahren eingeleitet

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Der österreichische Entwickler und Publisher JoWooD ist endgültig insolvent und wird, laut einem Bericht von Börse Express, das Geschäft beenden. Erst im Januar berichteten wir, dass ein Sanierungsverfahren das börsennotierte Unternehmen retten sollte. Doch die Verhandlungen mit den neuen Investoren sind gescheitert, nachdem der Konzernverlust zuletzt über 25 Millionen Euro betrug.

Die JoWooD Entertainment AG wurde 1995 in Österreich gegründet und ist vor allem durch die Veröffentlichung von Spieleserien wie Gothic, Spellforce, Die Gilde und Painkiller bekannt. Im August 2007 trennte sich der Publisher von seinem langjährigen Partner und Gothic-Entwickler Piranha Bytes (Gothic 1-3).

Ob und wie sich das Ende von JoWooD auf die Veröffentlichung von ArcaniA: Fall of Setarrif, der angekündigten Erweiterung zu ArcaniA: Gothic 4, auswirken wird, ist noch unbekannt.

ArcaniA: Fall of Setarrif - Debut Trailer
Erstmals wurde nun ein Trailer zum kommenden Add-on ArcaniA: Fall of Setarrif veröffentlicht, den wir euch nicht vorenthalten wollen.

 

 






Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel