Preview - Jack Keane : Das neue Adventure der Ankh-Entwickler

  • PC
Von Kommentieren

Die deutschen Entwickler von Deck 13 arbeiten derzeit nicht nur an einer neuen Episode des Ägypten-Adventures 'Ankh', sondern entwickeln auch einen komplett neuen Titel. Die Rede ist von 'Jack Keane', ein ebenso ambitioniertes wie witziges Point&Click-Adventure in bester Lucas-Arts-Tradition. Wir konnten in Form der aktuellen Preview-Version schon einmal in die ersten Kapitel des Spiels hineinschauen und sind sehr angetan.

Leinen los

Jack Keane, der Held des gleichnamigen Adventures, ist ein vertrottelter Seefahrer, der mit seinem heruntergekommenen Segelschiff für das britische Königreich Waren über die Ozeane schippert. Da allerdings regelmäßig Güter von Bord verschwinden, ist Jack nicht gerade der gefragteste Transporteur. Doch eines Tages bekommt der Seefahrer einen äußerst lukrativen Auftrag direkt vom britischen Geheimdienst. Er soll einen Agenten aus Kapstadt abholen und ihn zu einer geheimnisvollen Tropeninsel kutschieren. Eigentlich leicht verdientes Geld, doch natürlich kommt alles ganz anders als geplant.

Da es sich um ein klassisches Point&Click-Adventure handelt, löst man kleinere Rätsel und lauscht den vielen Gesprächen mit seiner Bordcrew, der "liebenswerten" Amanda oder dem Geheimagenten. Wie schon bei 'Ankh' nimmt sich auch 'Jack Keane' nicht ganz ernst, die Dialoge strotzen nur so vor humorvollen Anspielungen auf das aktuelle Zeitgeschehen. Dank der lockeren Sprüche von Jack kommt jedenfalls nie Langeweile auf, wobei die Gespräche stellenweise aber ruhig ein paar mehr Informationen geben könnten. Es scheint so, dass im Zweifelsfalle lieber ein Wortspiel eingebaut wurde, statt mit hilfreichen Andeutungen die Story voranzubringen. Doch das war bei 'Ankh' schließlich auch nicht viel anders.

Hollywood-Flair

Die Gespräche profitieren stark von der bereits jetzt schon erstklassigen deutschen Vertonung. Sämtliche Synchronsprecher, darunter die Stimmen von Johnny Depp (die kann nicht mal das offizielle 'Fluch der Karibik'-Spiel bieten!) oder Charlize Theron. Dazu gesellt sich ein hörenswerter Soundtrack, der gut das Tropenflair der Schauplätze einfängt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel