Test - ISS Pro Evolution 2 : ISS Pro Evolution 2

  • PSone
Von Kommentieren
ISS Pro Evolution 2
54 Nationalmannschaften stehen zur Auswahl.

Folgende Möglichkeiten stehen im Pokal-Modus zur Auswahl: Ihr dürft einen 'Internationalen Pokal', den 'Europa-Pokal', 'Afrika-Pokal, 'Amerika-Pokal', 'Asien-Pokal' und 'Konami-Pokal' zocken. Meist bestreitet ihr zuerst einige Gruppenspiele, bevor es in Richtung Halbfinal und letztlich Finale geht. Auch nicht zu verachten ist die Meisterliga, bei der ihr Matches gegen fünfzehn Gegner (Hin- und Rückspiel) bestreiten dürft. Für jeden Sieg bekommt ihr Punkte gutgeschrieben, mit denen ihr euch pro Saison zwei neue Spieler einkaufen könnt. Das Ganze Spiel geht über 30 Saisons - damit ist für Langzeitmotivation gesorgt. Allerdings steht die Meisterliga nur in den Stufen 'normal' und 'schwer' zur Auswahl. Ihr solltet das Spiel dann in der Tat recht gut beherrschen, da ihr sonst in die zweite Liga absteigt, die wiederum aus acht Teams besteht.

ISS Pro Evolution 2
Beim Einzug haben die Spieler noch gute Laune.

In 'ISS Pro Evolution' gibt es natürlich auch die Möglichkeit, eigene Spieler zu erstellen und in die Teams zu laden. Ausserdem könnt ihr jederzeit die vorhandenen Mannschaften bearbeiten und gegebenenfalls aktualisieren. Frei editieren dürft ihr auch vor jedem Spiel die Aufstellung (Positionen der Spieler) und Strategie eures Teams. Ihr werdet dabei mit Spielerdetails regelrecht zugeschüttet (Angriff, Verteidigung, Sprungkraft, Beschleunigung, Technik, Passgenauigkeit, und so weiter) und solltet nach Möglichkeit das Optimum aus dem Team herausholen. Besonders wichtig ist die Möglichkeit, Strategien festzulegen, die ihr im Spiel ganz schnell umschalten könnt. Doch ich möchte hier das Handbuch nicht ersetzen - ihr habt aber jetzt sicher einen Eindruck bekommen, wie viele Variationen und Feinheiten sich in 'ISS Pro Evolution 2' verbergen.

ISS Pro Evolution 2
Formation und Strategie legt man am besten vor dem Spiel fest.

Doch kommen wir zu den Neuerungen als solches. Neben der FIFPro-Lizenz und den damit verbundenen korrekten Spielerdaten gibt es nun auch die Möglichkeit, seine Tore abzuspeichern, was eigentlich Standard sein sollte, aber leider nicht immer ist. Auch können die Spieler nun verletzt werden, wobei sie dann nicht mehr die gleiche Leistung wie im Normalzustand erbringen. Feintuning gibt's des weiteren im grafischen Bereich: Das Bild ist gestochen scharf und klar, und die Spielerbewegungen sind mit das Beste, was es auf der PSone gibt. Vor allem die Übergänge der Bewegungen gehen geschmeidig ineinander über. Das Spiel läuft konstant schnell - Performance-Einbrüche gibt es nicht. Auch die Wettereffekte sind schön anzuschauen. Positiv fällt auch auf, dass es keinerlei Clipping-Fehler oder sonstige als störend empfundene Ungereimtheiten gibt. Lobenswert ist ausserdem die physikalische Korrektheit der Flugbewegungen des Balls. Meiner Meinung nach setzt Konami hier einen neuen Standard und reizt die PSone bis aufs letzte aus.

Besserungen gibt es auch im Bereich Sound: Die Musik ist zweckmässig und angenehm unauffällig, und die Lokalisation ist wirklich gut gelungen. Die Kommentatoren sagen zwar nicht sehr viel im Spiel, aber dafür sind ihre Kommentare stets passend. Der Vorteil dabei ist ausserdem, dass die Kommentare sich nicht so schnell und oft wiederholen, wie bei Konkurrenzprodukten.

 

Fazit

von Jan Krause
Bingo! Besser geht's nicht auf der PSone. Auch wenn man bei 'ISS Pro Evolution 2' kaum grosse Änderungen gegenüber dem Vorgänger vollziehen konnte - es ist der neue Referenztitel. Kein anderes PSone-Spiel bringt Fussball so hautnah an den heimischen TV und lässt den Spieler so intensiv an den Aktionen der Spieler, emotional gesehen, teilhaben. Neben reinem Können und Geschicklichkeit wird hier auch Strategie vom Spieler gefordert. Das perfekte Gameplay des Vorgängers wurde übernommen und mit Kleinigkeiten angereichert, die 'ISS Pro Evolution 2' zum realistischten Fussball-Titel aller Zeiten machen. Besonders nennenswert ist mal wieder die gegnerische KI, die wunderschönen Zauberfussball ausübt. Aber auch von der technischen Seite wurde ganze Arbeit geleistet. Kaufen!  

Wertung

  • PSone
    93
    %

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel