News - IGI 2 - Speicherfunktion : Größtes Manko des Vorgängers wird verbessert ...

  • PC
Von Kommentieren
Eines der größten Mankos des taktischen Shooters 'Project IGI' war seinerzeit die mangelhafte Speicherfunktion, die ein Sichern der Spielstände nur zwischen den Missionen zuliess und damit für jede Menge Frust sorgte. Im Nachfolger 'IGI2: Covert Strike' von Innerloop Studios soll dem nun abgeholfen werden. Nach letzten Erkenntnissen wird es augenscheinlich nicht möglich sein, jederzeit zu speichern, also zum Beispiel nicht während eines Gefechtes. Dafür soll aber immer dann gespeichert werden können, wenn ein Gebiet des Levels als sicher gilt. Ob das endgültig ist, bleibt offen, denn bis zum Release wird sicher noch einiges am Spiel gefeilt werden.

Weitere Verbesserungen sollen auch mit der KI vorgenommen werden, die im Vorgänger stellenweise einiges zu wünschen übrig liess. Damit dürften die 19 Einzelspieler-Missionen, die ich mit unterschiedlichen Zielen in verschiedenste Locations führen, um einiges fordernder werden. Auch Multiplayer-Fans können sich freuen: Für 'IGI 2' ist ein kompletter Multiplayer-Modus in Planung, der über ein völlig neues Konzept verfügen und speziell das Teamplay fördern soll.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel