Test - HyperX Cloud Alpha Pro Gaming Headset : Mit Doppelkammer zur Headset-Krone?

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
  • Mob
Von Kommentieren

Das Versprechen wird eingehalten, der Sound des HyperX Cloud Alpha ist eine Wucht und gehört zum Besten, was wir im Bereich Gaming-Headsets bisher vernommen haben. Das Headset liefert enorm kraftvolle, voluminöse Bässe, knurrende, scharfe Mitten und überraschend gute und klare Höhen. Selbst bei maximaler Lautstärke bleibt der Klang schön transparent und unverzerrt.

Das Zweikammersystem zeigt in der Tat Wirkung, denn sogar im brachialen Geschossgewitter von Battlefield knallt und rumst es markerschütternd, ohne dass Sprache oder kleinere Details in den Umgebungsgeräuschen verloren gehen. Zocken mit dem Cloud Alpha ist ein Hochgenuss, egal, ob man in offenen Rollenspielwelten mit viel Sprachausgabe, orchestraler Musik und Umgebungsgeräuschen versinken möchte oder auf dem Shooter-Schlachtfeld zwischen markigen Waffenklängen die Schritte der Gegner orten will.

Bei Musik und Filmen macht das Cloud Alpha ebenfalls eine gute Figur, auch wenn bei Ersterer vielleicht das letzte i-Tüpfelchen an Brillanz in den Höhen fehlt. Die Transparenz und der Detailreichtum des Klangs helfen, dass sich Dialoge in Filmen immer noch gut durchsetzen. Rockige oder metallische Klänge in der Musik profitieren vom druckvollen Bass, während akustische Instrumente bei klassischer Musik oder Unplugged-Songs angenehm detailreich zu hören sind. Zumindest im Vergleich zu den meisten anderen Gaming-Headsets hinterlässt das Cloud Alpha einen sehr positiven Eindruck.

Bleibt eigentlich nur noch das Mikrofon und selbst dort können wir nicht nörgeln. Das Mikro liefert eine saubere und klare Sprachübertragung ohne Nebengeräusche, ebenfalls keine Selbstverständlichkeit im Bereich der Gaming-Headsets. Klar, für das Aufnehmen eines Podcasts reicht es eher nicht, aber für Voice-Chats beim Zocken ist es bestens geeignet. Auch hier also volle Punktzahl für ein rundum gelungenes Headset.

Greift zu, wenn...

… ihr eines der derzeit besten Analog-Headsets haben wollt, das mit wuchtigem Klang, hohem Tragekomfort und gutem Mikrofon punktet.

Spart es euch, wenn...

… euch ein Wireless- oder USB-Headset lieber ist.

Fazit

Andreas Philipp - Portraitvon Andreas Philipp
Der neue König der analogen Gaming-Headsets

Ich freue mich stets, wenn HyperX neue Produkte auf den Markt bringt. Der Hersteller überzeugt immer wieder mit hoher Qualität zu moderaten Preisen. So ist es auch beim HyperX Cloud Alpha. Im Bereich der Analog-Headsets ist das Cloud Alpha eines der besten Gaming-Headsets, die uns bisher in die Finger gekommen sind. Hier passt alles. Die Verarbeitung ist robust und wirkt hochwertig. Der Tragekomfort ist dank des geringen Gewichts und des flexiblen Aluminiumkopfbands in Verbindung mit den weichen Polstern sehr hoch. Das Mikrofon leistet richtig gute Arbeit und profitiert vom Poppschutz, der leider immer noch keine Selbstverständlichkeit ist.

Vor allem aber überzeugt der Klang. Mit dem Zweikammersystem hatte HyperX eine richtig gute Idee. Die Bässe kommen enorm wuchtig daher, ohne die knurrigen Mitten oder die fragilen Höhen zu übertönen. Das gesamte Klangbild ist ausgewogen und dynamisch, hat richtig Kraft und ist ein schieres Vergnügen, egal ob bei monumentalen Rollenspielen oder krachenden Shootern à la Battlefield, wo einen Schüsse und Explosionen so richtig durchrütteln. Für 99,99 Euro bekommt ihr eine richtige Wuchtbrumme, die alles richtig macht. Award mit Sternchen!

Überblick

Pro

  • sehr robuste, hochwertige Verarbeitung
  • sehr hoher Tragekomfort
  • geringes Gewicht
  • Kabel und Mikrofon abnehmbar
  • gutes Mikrofon mit sauberer Sprachübertragung
  • kraftvoller, klarer und ausgewogener Klang, der auch für Musik und Filme geeignet ist
  • ansprechendes Design
  • größerer Frequenzbereich als bei den meisten anderen Gaming-Headsets

Contra

  • noch ein Tick mehr Brillanz in den Höhen und es wäre perfekt

Awards

  • Hardware Tipp

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel