News - HoveRace vorgestellt : Rasante Arcade-Action aus Russland ...

  • PC
Von Kommentieren
Wie bereits erwähnt, konnten vor allem die osteuropäischen Studios einige interessante Titel präsentieren. Einer davon ist 'HoveRace' von den 'Cossacks'-Machern GSC Game World. In schönen Science-Fiction-Umgebungen tretet ihr dabei in Turnieren an, die mit bewaffneten und ultraschnellen Hovercrafts ausgetragen werden . Wie bei ähnlichen Titeln gewohnt, beginnt ihr zunächst mit dem billigsten Modell und spärlicher Ausstattung. Der Gewinn von Runden bringt euch die nötigen Mittel, höherwertige Hovercrafts und bessere Ausstattung und Bewaffnung zu erwerben. Insgesamt stehen euch 20 verschiedene Vehikel, vier davon versteckt, zur Verfügung. Hinzu kommen zwölf Waffen, 14 Ausrüstungsteile und sieben Spezialgerätschaften wie Beschleuniger und Minen.

Die Kämpfe werden in Arenen ausgetragen, in denen ihr völlige Bewegungsfreiheit habt. Dort gibt es bestimmte Routen, Checkpoints und Bonus-Objekte. Besagte Checkpoints müssen überfahren werden, um eine Chance zu haben, die Turniere zu gewinnen. 20 unterschiedliche Arenen mit unterschiedlichen Bedingungen – zum Beispiel geänderte Gravitation – sind geplant. Die Arenen sind zusätzlich gespickt mit zerstörbaren Objekten, von denen einige Zusatz-Einnahmen für den Spieler bedeuten können.

Verschiedene Single- und Multiplayer-Modi sollen für spielerische Abwechslung sorgen, wobei die KI der zehn Computergegner im Verlauf des Spieles zunimmt. Jeder der zehn Gegner verfügt über spezielle Eigenschaften und Verhaltensweisen im Gefecht. Wem das zu simpel ist, der kann via Lan oder Internet gegen bis zu acht menschliche Spieler antreten. 'HoveRace' soll Ende dieses oder Anfang kommenden Jahres fertiggestellt sein.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel