Komplettlösung - Horizon: Zero Dawn : Tipps: XP farmen, schnell leveln, Fundorte Häute und Fleisch, die besten Outfits

  • PS4
Von Kommentieren

In unseren Horizon: Zero Dawn Tipps und Tricks verraten wir euch, wie ihr schnell XP (Erfahrungspunkte) farmen könnt, um schnell zu leveln, wir sagen euch die besten Fundorte für Häute und Fleisch und verraten die besten Outfits und Rüstungen.

Du brauchst mehr Hilfe bei Horizon: Zero Dawn? Hier findet du unsere Horizon: Zero Dawn Komplettlösung.

XP farmen und schnell leveln

Wenn ihr euch Zeit sparen wollt, bei der Jagd nach Erfahrungspunkten, dann nehmt euch die lohnenswerten Graser als Beuteziele vor. Diese Wesen sind meistens in größeren Gruppen von bis zehn Tieren unterwegs. Wie ihr bereits in unserem Horizon: Zero Dawn Robo-Jäger-Guide gelesen habt, sind diese Wesen leicht zu töten.

Ihre Kanister auf ihrem Rücken machen sie zu verwundbaren Zielen, die sehr leicht in die Luft fliegen können. Macht euch diesen Umstand zunutze. Benutzt einen Feuerpfeil und schießt ihnen damit auf den Rücken. Die leicht entflammbaren Kanister gehen nach kurzer Zeit in die Luft.

Sorgt dafür, dass ihr einen Graser erwischt, der sich in der Mitte der Herde befindet, damit verwundet ihr nämlich auch noch alle anderen Graser, die sich in der Nähe befinden. Geht den verbliebenen Maschinenwesen im Anschluss nach, denn sie werden fliehen und dicht beieinander bleiben.

Dies ist sogar eine noch bessere Chance, sie auszuschalten. Bleibt einer Herde so lange auf den Fersen, bis ihr auch den letzten Graser ausgeschaltet habt. Auf diese Weise könnt ihr Aloys Level (Im Bereich zwischen sieben und zehn) mit nur drei bis vier Herden auf die nächste Stufe bringen.

Mehr XP: Wertet eure Tötungen auf

Wenn ihr mehr Erfahrungspunkte aus euren Tötungen der Maschinenwesen herauskitzeln wollt, dann variiert eure Tötungen und tötet nicht immer auf die gleiche Weise. Am Ende einer jeden Tötung erhaltet ihr nämlich ein Fazit, in dem es für jede Aktion spezielle Boni gibt.

So könnt ihr beispielsweise durch die Tötung mit Feuerpfeilen oder Fallen zusätzliche Punkte abstauben. Auch Tötungen aus dem Hinterhalt oder kombinierte Angriffe (wie zum Beispiel Schockpfeile und Angriffe aus dem Hinterhalt) sind möglich. Somit summieren sich die Erfahrungspunkte, die ihr am Ende erhaltet.

Mehr XP: Wildtiere durch Reiten töten

Wenn ihr ein paar Erfahrungspunkte quasi „on the fly“ bekommen wollt, ohne dafür große Anstrengungen auf euch zu nehmen, dann empfehlen wir euch etwas besser reiten zu lernen. Wenn ihr auf einem Reittier nämlich ein Wildschwein oder kleinere Wildtiere niederreitet, erhaltet ihr Erfahrungspunkte, ohne dass ihr vom Pferd steigen musstet, praktisch.

Früh die Tragekapazität vergrößern

Schon früh im Spiel solltet ihr das Menü „Herstellen“ öffnen und den Bereich „Tragekapazität“ auskundschaften. Erweitert alle eure Taschen immer so weit es geht, dann müsst ihr keine Beute liegen lassen. Außerdem kommt ihr während der Kämpfe nicht in Bedrängnis.

Ihr könnt mehr Pfeile mitführen und mehr Tränke lagern. Blickt also immer mal wieder hinein und seht, was derzeit für euch herstellbar ist. Es ist ist nichts so ärgerlich und vor allem zeitaufwendig, wie wenn ihr immer danach schauen müsst, ob ihr genügend Platz in eurem Inventar habt.

Die Gegenstände, die ihr für das Bauen dieser Taschen benötigt, sind in der Regel von den Wildtieren der Spielwelt, also den Wildschweinen, Füchsen, Waschbären, Kaninchen, Truthähnen oder Fischen zu finden. Ihr solltet also kein Problem haben, diese Rohstoffe aufzutreiben, da die Tiere leicht zu finden und zu erlegen sind. Wenn ihr ein Tier erlegt habt, dann könnt ihr anhand der Farbe des Beutezeichens erkennen, ob das Tier etwas seltenes verloren hat oder nicht.

Jedes Tier gibt euch Rohstoffe, die ihr für die Verbesserung von bestimmten Tragekapazitäten benutzen könnt. Diese lauten wie folgt:

  • Mit Überresten von Kaninchen erweitert ihr euren Waffenbeutel.
  • Mit Überresten von Fischen erweitert ihr euren Outfitbeutel und Trankbeutel.
  • Mit Überresten von Schweinen erweitert ihr euren Rohstoffbeutel.
  • Mit Überresten von Füchsen erweitert ihr euren Modifikationsbeutel.
  • Mit Überresten von Waschbären erweitert ihr euren Scharfschussbogenköcher und Waffenbeutel.
  • Mit Überresten von Truthähnen erweitert ihr euren Kriegsbogenköcher.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel