Komplettlösung - Hitman: Contracts : Hilfe für alle angehenden Profikiller

  • PC
  • PS2
  • Xbox
Von Kommentieren

Mission 7: Alte Handesltradition

Missionsziele: 1. Franz Fuchs eliminieren.
2. Fritz Fuchs ausschalten.
3. Chemische Bombe finden.
4. Mit der Bombe fliehen.

 

Hitman: Contracts

Eure erste Tarnung bekommt ihr dieses Mal direkt zu Beginn der Mission: Auf dem Boden neben euch liegt ein Konferenzausweis, welchen ihr zunächst aufnehmen solltet. Werft dann sämtliche Waffen weg, lauft die Straße entlang und wendet euch dann nach links in Richtung Hotel. Geht zu den Wachen und durchquert den Metalldetektor. Im Hotel angekommen, geht ihr in den Gang auf der rechten Seite und lauft durch die Tür direkt vor euch. Dahinter befindet sich eine zweite Tür, an welcher ein Schild hängt – knackt das Schloss, passt allerdings auf, dass euch die Wachen nicht dabei erwischen, sonst ist es aus. Geht dann nach links durch die nächste Doppeltür in einen leicht düsteren Gang. Folgt dem Weg zu Raum 108, knackt das Schloss, nehmt euch die Waffe auf dem Bett und erledigt vorsichtig den Kerl im Bad. Zieht dann die Klamotten auf dem Bett an und ihr habt eure nächste Tarnung.

Hitman: Contracts

Verlasst nun den Raum und lauft nach draußen um die Ecke durch die Tür. Geht weiter geradeaus bis zu einer Treppe auf der linken Seite, welche ihr bis ganz nach oben steigt. Euer Weg gilt nun dem Punkt, welcher auf der Karte markiert ist (auf der rechten Hälfte, nicht auf der linken). Geht vorsichtig, an den Wachen vorbei, weiter zu dem Raum und drückt dort den Schalter, um den Metalldetektor auszuschalten. Eure Gegner sollten in diesem Moment keine Gefahr darstellen. Auf dem Rückweg in den ersten Stock solltet ihr unterwegs einem Pagen über den Weg laufen. Schaltet ihn aus und nehmt euch seinen Generalschlüssel, um leichteres Spiel zu haben. Dann geht es zum Raum 203 - die Zimmernummern sind ausgeschildert, so dass ihr keine Schwierigkeiten haben dürftet, diesen zu finden. Franz Fuchs befindet sich im Zimmer nebenan. Geht also durch die kleine Tür am Ende des Raumes auf den Balkon, springt zur anderen Seite und schaltet den dortigen Wächter aus. Nehmt alle Sachen mit, die auf dem Tisch liegen.

Hitman: Contracts

Nun geht ihr noch ins Bad und stellt Franz kalt. Nehmt jetzt noch den großen Koffer auf, der neben dem Bett steht, klettert dann wieder auf den Balkon von Raum 203 und lauft von dort aus in Erdgeschoss, wo als nächstes Fritz dran glauben muss. Verfolgt ihn in das große Bad des Hotels, welches sich auf der linken Seite der Eingangshalle befindet. Falls die Tür gerade verschlossen ist, wartet, bis der Wächter seine Runde dreht und sie öffnet. Dort könnt ihr Fritz dann bequem liquidieren, ohne dass jemand etwas mitbekommt. Er hinterlässt eine Zimmerkarte, mit welcher ihr an die chemische Bombe gelangen könnt. Jetzt müsst ihr wieder nach oben laufen: Wählt einen beliebigen Weg in den dritten Stock und sucht eine Tür, oberhalb derer sich ein grünes Exit-Licht befindet – ihr solltet hier vorhin schon vorbeigekommen sein. Ihr steht dann auf dem Dach des Gebäudes. Geht geradeaus an den Kuppeln vorbei und betretet den nächsten Raum durch das linke Fenster, sobald der Wächter nicht in der Nähe ist.

Hitman: Contracts

Jetzt müsst ihr schnell sein, denn eure Widersacher passen gut auf: Geht durch die Tür zu eurer Linken und wartet mit einem Auge auf der Karte ab, bis der Weg zu eurem Ziel, dem markierten Punkt, frei ist. Den Wächter in dem Raum davor könnt ihr im Prinzip ausschalten, so lange ihr nicht eure Tarnung verliert, denn sonst wird die Flucht nachher recht schwierig. Geht nun in den Zielraum, nehmt die Bombe auf und geht zurück nach draußen – wie ihr das Hotel verlasst, ist weitgehend egal. Am einfachsten geht es über die kleinen Treppen von vorhin. Draußen angekommen, sucht den Exit-Spot beim Auto auf der linken Seite des Hotels auf und die Mission ist bewältigt.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel