News - Hitman: Codename 47 : Vom Index gestrichen

  • PC
Von Kommentieren

Nicht mehr lange und der neueste Teil der Hitman-Saga kommt auf den Markt. Doch bevor Hitman: Absolution das Licht der Welt erblickt, schafft es ein anderer Teil der Reihe. Hitman: Codename 47 wurde im Jahr 2001 auf die Liste der jugendgefährdenden Medien gesetzt und durfte in Deutschland nicht beworben werden. Bis heute.

Wie nun per Pressemitteilung bekanntgegeben wurde, wird der erste Teil der Reihe mit sofortiger Wirkung von der Liste gestrichen. Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) gab den Antrag zur Listenstreichung von Square Enix nach. Somit kann das Spiel beworben und sogar wieder verkauft werden.

Hitman: Absolution - gamescom 2012 Video-Interview mit Tore Blystad
Felix konnte auf der gamescom Tore Blystad, seines Zeichens Game Director bei Eidos Interactive, ein paar Fragen zum kommenden Hitman-Spiel stellen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel