Special - Halo 4 : Mehrspieler-Fakten

  • X360
Von Kommentieren

Neben der Limited Edition hat Microsoft nun auch zahlreiche Details rund um den Mehrspielermodus von Halo 4 enthüllt. Mittelpunkt der neuen Mehrspielererfahrung ist demnach die UNSC Infinity, das größte Raumschiff in der Flotte der UNSC und Ausgangspunkt einer jeden Spartan-Karriere.

Dort habt ihr die Möglichkeit, euren indivduellen Spartan-IV-Soldaten zu erstellen und euch anschließend mit Spielern auf der ganzen Welt in den zahlreichen kooperativen und kompetitiven Mehrspielermodi zu messen. Dabei beeinflussen jeder Fortschritt und jede eurer Entscheidungen das Aussehen, die verfügbare Ausrüstung sowie eure Rolle.

Dass es im Rahmen des Mehrspielerparts auch einen kooperativen Modus mit wöchentlichen Episoden geben soll, berichteten wir bereits an anderer Stelle. Nun hat Microsoft diesen Teil etwas näher ausgeführt. Der "Spartan Ops" getaufte Modus erzählt eine völlig eigene Geschichte in Form einer Kampagne; diese wird auch tatsächlich erstmals in der Serie als episodisches Abenteuer präsentiert und soll auch mit "kinoreifen Zwischensequenzen" garniert werden.

Spartan Ops erzählt die Geschichte der UNSC Infinity in einer Mischung aus episodischen Kurzfilmen und spielbaren Missionen fortlaufend weiter. Die Episoden konzentrieren sich dabei auf die Geschehnisse rund um die Crew der UNSC Infinity und ein neues Team von Spartan-Soldaten, das Majestic Squad. Die Filme bereiten euch auf die wöchentlich neu erscheinenden Missionen vor, die im Koop-Modus mit bis zu drei Mitspielern, aber auch alleine absolviert werden können. Erfreuliche Randnotiz: Der Spielmodus ist Teil des Spiels und muss nicht extra per DLC erworben werden; euch stehen also gleich zwei vollwertige Kampagnen zur Verfügung.

Die klassischen kompetitiven Mehrspielermodi werden hingegen unter dem Oberbegriff "War Games" zusammengefasst. Diese finden auf einem speziellen Kampfdeck der UNSC Infinity statt und umfassen neben bekannten Modi auch neue Spielmodi und Möglichkeiten. Details diesbezüglich will Microsoft aber erst in Kürze bekanntgeben.

Halo 4 - Composing Worlds BTS Trailer
Neil Davidge und Sotaro Tojima, seines Zeichens Audio Director, stehen hier rund um den Sound von Halo 4 Rede und Antwort.

Detaillierter äußerte sich der Branchenriese dagegen zum Thema Charakterentwicklung, was wir bereits eingangs erwähnten. So gibt es ein eigenes System zur Ausrüstung und Entwicklung der Spartans sowie zur Modifikation der Rüstungen. Damit wird Halo 4 gleichzeitig auch zum ersten Serienteil, der durch die Verbesserung einzelner Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenstände aktiv Einfluss auf den Spielverlauf nehmen lässt.

Die möglichen Verbesserungen und Modifikationen könnt ihr dabei sowohl im Spartan-Ops-Modus als auch in den War-Games nutzen. Abhängig vom Verhalten auf dem Schlachtfeld erhalten Spartans dabei sogenannte Spezialisierungen, die zur Verbesserung der Fähigkeiten eingesetzt werden können. Das Modifikationssystem soll dabei weit mehr als nur optische Veränderungsmöglichkeiten für euren Charakter bieten. Vielmehr soll es euch dazu animieren, euch etwas intensiver mit eurem Spartan auseinanderzusetzen und diesen nach euren individuellen Spielgewohnheiten anzupassen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel