News - H1Z1 : Krasser Einbruch: So viele Spieler hat der Titel verloren

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Der einstige selbsternannte König der Battle-Royale-Shooter H1Z1 befindet sich im Sinkflug. Innerhalb der letzten sechs Monate brachen die Spielerzahlen nämlich kräftig ein.

Erinnert ihr euch noch an den Titel H1Z1? Das Spiel der Gamebreak Day Company galt einmal als ganz heißer Anwärter auf den Thron der Battle-Royale-Spiele. Davon ist heute nicht mehr viel übrig geblieben. Wie die Seite Githyp aufzeigt, erreicht der Titel heute kaum noch Spieler, die Nutzerzahlen auf Steam sind im dramatischen Sinkflug:

Dabei sah es bis Mitte des Jahres 2017 gar nicht so schlecht aus für den Battle-Royale-Shooter. Noch im Juli 2017 spielten rund 150.000 Menschen auf Steam den Shooter. Doch dann begann der Absturz. Innerhalb eines halben Jahres sanken die Spielerzahlen um ganze 91 Prozent!  Nur noch selten spielen 10.000 Nutzer das Spiel. Diesen Monat erreichte es einmal einen Höchststand von rund 14.000 Spielern.

Cheaten verboten: Top 10: Die verrücktesten Bestrafungen für Cheater

Doch woran liegt der Niedergang des einsteigen Thronanwärters? Klar, die beiden großen Battle-Royale-Titel PlayerUnknown’s Battlegrounds und Fortnite tragen mit ihrem immensen Erfolg einen gehörigen Teil dazu bei. Die meisten Spieler von H1Z1 könnten dorthin abgewandert sein. Ob H1Z1 noch einmal die Kurve kriegen kann, ist aufgrund des anhaltenden Erfolgs der Konkurrenz fraglich.

H1Z1: King of the Kill - November Update Developer Trailer
Der Battle-Royale-Titel H1Z1: King of the Kill hat gestern in einem neuen Update eine frische Karte sowie tägliche Herausforderungen spendiert bekommen. Darüber

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel