gameswelt.tv

Grand Theft Auto V - Review

In GTA V dreht sich alles um drei Charaktere: Michael, Franklin und Trevor. Michael war einmal ein Ganove, schiebt nun aber im Zeugenschutz eine ruhige Kugel. Vermeintlich, denn das schicke Haus kann nicht über seine Midlife-Krise hinwegtäuschen. Sohnemann ist strunzfaul und beschäftigt sich am liebsten damit, sich einen von der Palme zu wedeln oder einen auf dicke Hose zu machen. Töchterchen will ein Star werden und setzt dazu jeden erdenklichen Körperteil ein und die Dame des Hauses poppt sich quer durch Los Santos. Das wiederum führt in einer Kette von Ereignisse dazu, dass Michael auf Franklin trifft.

Grand Theft Auto V Bild 1Grand Theft Auto V Bild 2Grand Theft Auto V Bild 3

Trio infernale

Franklin lebt im Ghetto und teilt sich eine kleine Bruchbude mit seiner durchgeknallten Tante, die mit ihren feministischen Freundinnen nach Selbstfindung sucht. Um dem zu entgehen, schlägt er sich mit kleinen Gaunereien mit seinen Homies durch oder beschäftigt sich mit der Rückführung unbezahlter Autos für einen zwielichtigen Autohändler. Auch nicht gerade ein erfülltes Leben also. Bleibt noch Trevor, der etwas später auf Basis der gemeinsamen Vergangenheit mit Michael ins Spiel kommt. Trevor ist komplett durchgeknallter Trailer-Trash, der irgendwo zwischen Hillbillies in der Wüste versucht, sein Meth-Labor gegen Gangs und Rivalen zu verteidigen. Dabei kommt ihm sein Hang zu Gewaltausbrüchen übelster Art durchaus entgegen, obwohl im Grunde schon sein Mangel an Hygiene reichen würde, jeden Gegner in die Flucht zu schlagen.

Als diese drei abstrusen Figuren zusammenkommen, wird schnell klar, dass es hier richtig zur Sache gehen wird. Die übergreifende Handlung ist nicht gerade übermäßig originell, erzählt aber eine gute und packende Gangster-Geschichte und bildet damit den Rahmen für ein ganzes Bündel an Missionen in Los Santos und Umgebung. Interessant dabei ist, dass ihr nicht nur eine Figur spielt, sondern alle drei im Wechsel. In Hauptmissionen geschieht dieser Wechsel zumeist an vorgegebenen Stellen. Abseits davon könnt ihr jederzeit zwischen den Charakteren wechseln und deren Dasein mit individuellen Nebenmissionen und Aktivitäten erleben.

Grand Theft Auto V - Video Review

Auf Raubzug

Die Hauptmissionen treiben die Handlung voran, meist sind hier alle drei gemeinsam unterwegs, garniert mit vielen Dialogsequenzen. Das Verhältnis der drei zueinander wird richtig gut in Szene gesetzt, die Gegensätze kommen gut zur Geltung und die Jungs bleiben nicht oberflächlich. Ihr steuert natürlich immer nur eine Figur, müsst oder könnt aber zuweilen wechseln. Mit dabei sind große Raubzüge, die diesmal etwas anders aufgebaut sind als in den Vorgängern. Ihr absolviert diese nämlich nicht in einer großen Mission, sondern erlebt sie wie im „richtigen“ Leben von der Planung bis zur Flucht.

Will heißen, ihr macht euch mit den Grundbedingungen vertraut und erkundet die Örtlichkeiten. Dann geht es an die Tafel zur Planung. Hierbei werden euch zwei Alternativen zur Lösung der Mission geboten, meist eine subtile und eine brachiale. Abhängig davon ergeben sich Vorbereitungsmissionen, wie das Beschaffen von Waffen, Verkleidungen oder Fahrzeugen. Erst wenn das alles erledigt ist, geht es an die eigentliche Mission entsprechend der Vorplanung. Ihr könnt sogar Crew-Mitglieder anheuern, die je nach Qualifikation unterschiedliche Anteile an der Beute fordern. Wer GTA V also nur einmal durchspielt, wird nicht alle Varianten der großen Überfälle erleben.

Bestellen
Einfache Bezahlung mit:
Einloggen

Kommentare zu Grand Theft Auto V

  • So möchte auch gerne noch meine Meinung zu dem Spiel loswerden. Dem Test von Herrn Philipp kann ich nur voll zu stimmen. Es ist wirklich ein tolles Spiel und auf der PS3 hatte ich keine technischen Beschwerden. Vielleicht sind meine Ansprüche nicht die höchsten, aber dass war mir hier auf meiner guten PS3 gezaubert wird, ist einfach fantastisch.

    Für mich ist der Star des Spiels eh die Welt / Map. Wie nahtlos die läuft und wie groß die ist... ist schon beeindruckend. Ich musste mir sofort auch etliche andere Szenerien mit dieser Map vorstellen. Selbst "the division" von Ubisoft stelle ich mir auf so einer Welt vor.

    Die Charaktere und die Geschichte ist auch wieder gut. Ich vertrete aber nicht die Meinung, dass Rockstar hier soviel Kritik übt und äußert. Das geht IMHO in dem Spielspaß einfach unter.

    Und das klappt hier auch immer noch am besten: einfach spielen! Man lädt das Spiel und kommt in die Welt und spielt - spielt und spielt. Es gibt kaum Ladezeiten und überall gibts was zu tun. Man muss den Controller nicht 1Sekunde aus der Hand legen. :) - Hier wird mir echt bewusst, wie oft Ladezeiten auch schädlich sein können. Das ist (generell bei OP-World-Games) ein großes Plus wie ich finde und erzeugt so automatisch mit der Zeit eine Immersion.

    Schwachpunkt ist für mich ein wenig die Abwechslung der Missionen. Klar es wird gefahren und geballert und das in allen Variationen. Die Sache mit dem 3 Charakteren bringt hier doch wirklich frischen Wind rein, den ich begrüße.

    GTA ist auf jeden Fall ganz oben bei den Open World Games. Aber ich finde die Alternativen müssen sich schon lange nicht mehr verstecken. Sleeping Dogs mit seinem Kampfsystem oder das Setting von Red Dead Redemption (ist zwar eigenes Haus aber kein GTA) sind mehr als ebenbürtig.

  • Naja mal ehrlich. Bei Medal of Honor gabs auch eine kurze Folterszene (Stichwort Fensterglas).

    Ich kenne die Szene aus GTA noch nicht. Aber die Szene soll wahrscheinlich zum Nachdenken anregen.

    Ich halte aber die Aufregung, die einige deswegen hier an den Tag legen ohne die Szene explizit zu kennen trotzdem für überzogen. Das ist das gleiche wie beim Flughafen-Level in Modern Warfare 2. Dort haben auch einige Leute herumgegeifert, daß man als Undercovereinheit auf Zivilisten schießt und diese tötet. Dabei konnte man die Mission wenn man wollte sogar überspringen oder konnte gezielt vorbeischießen.

    Wir reden hier immer noch nur über ein Computer-/Konsolenspiel für Erwachsene. Bei der Serie 24 z.B. hat sich auch keiner großartig aufgeregt, daß ein Jack Bauer reihenweise die Gefangenen gefoltert hat oder selbst bis zum Halbtot gefoltert worden ist oder seinen besten Freund und Teamkameraden erschossen hat.

    Wenn müßte man konsequent sein und die gesamte Spielereihe GTA hinterfragen. Wieviele Pixeltote hat man verursacht (teils auch nur um Rabatz zu machen und das Fahndungslevel hochzutreiben) ? Dann die Belohnung mit der Goldmedaille in GTA 5 wegen Vorgabe der Headshots (die Mission wo man das Motorrad für den Kredithai zurückholen soll) ? U.s.w. Die Folterszene mag sicher grenzwertig sein, ist aber in dem Spiel durchaus angemessen, wenn man die Art des Spiels und die Protagonisten betrachtet (Psychopathen, Killer, Bankräuber). Und die Szene soll von mir aus auch aufwühlen. Das ist ja alles richtig und korrekt. Nur sollte sich diese Aufregung imho in Grenzen halten. Da spare ich mir diese für ernstere, reale Probleme auf. Wichtig ist nur, daß das Spiel in Erwachsenenhänden verbleibt und nicht von unreifen Jugendlichen gezockt wird. Ansonsten steht wieder mal in der Zeitung: "Jugendlicher quält Schulkameraden nach Vorbild von GTA V". Nur daß dann die Ursache nicht beim Spiel liegt wird gern unter den Tisch gekehrt. Aber das Thema hatten wir ja schon zu genüge.

    Aber sich in so einem Spiel über derartige Methoden beschweren ist ungefähr das gleiche als beschwert man sich in Call of Duty darüber daß man im Spiel 50 oder mehr Typen ins Nirwana schicken muß oder bei Silent Hunter, daß man zivile Frachter versenkt. Und bei den gesamten Zombie-Spielen ist man auch nicht gerade zimperlich mit Köpfen zertreten, Rübe ab u.s.w. Auch wenns "nur" Zombies sind bleibt der Gewaltgrad ja der gleiche.

  • Die Szene wird sowohl in den Pro&Contras als auch im Fazit angeschnitten, zwar ohne sie explizit zu erwähnen, aber unter dem Aspekt "geschmacklos". Übrigens habe ich das Spiel durchgespielt, bevor ich den Test geschrieben habe. Ich habe die Szene bewusst nicht beschrieben, zum einen aus Spoiler-Gründen, zum anderen, weil ich bis heute noch nicht so recht weiß, was ich davon halten soll. Einerseits hat mich die Szene selbst abgestoßen, zumal sie nicht umgehbar ist, andererseits habe ich allein im Zeitraum bis dahin mehrere Dutzend Polygonmenschen mal eben so "getötet", in einem Spiel für Erwachsene, in dem "Moral" ohnehin die zweite Geige spielt. Kann sein, dass ich mich dazu (und zu ähnlichen Provokationen in Videospielen) noch mal gesondert in einem Kommentar-Artikel äußern werde, wenn ich das für mich entsprechend verarbeitet habe.

  • Wieso wird hier eigentlich nicht auf die bestialische, gewaltverheerlichende und menschenverachtende Folterszene eingegangen? Wieviel Stunden habt ihr das Spiel denn getestet, dass ihr dort noch nicht angekommen seid?

  • Multiplayer

    Wird die Wertung noch einmal verändert sobald der Multiplayer part unlocked wird?

  • Hab es bei mir heute abend endlich installiert und kann die Kritiken bezüglich Grafik nicht nachvollziehen.

    Hat jemand ernsthaft angenommen, daß die PS3 in der Lage ist bei einem so großen Spiel eine Grafik wie in den Screenshots auf den Monitor zu zaubern.

    Trotzdem das nicht der Fall ist bin ich positiv angetan von der Grafik. Ich habe bislang auch keine Probleme mit Tearing oder Rucklern. Bin aber gerade erst am Anfang (kurz nach der Startmission.

    Einziges Manko ist das Fadenkreuz. Mal sehen wie es damit aussieht wenn ich es auf komplex umgestellt habe.

  • Hatte mir schon Sorgen gemacht....,,,

    hab es heute bekommen (auf 360),und war nach diesen hiobsbotschaften Texturen ,Ruckler usw,zum Glück positiv überrascht(habe nach besagten Tipps die Game Cd auch nicht installiert),am Anfang wirkte der Hintergrund leicht schwammiger doch da hatt sich dann gelegt,und zwecks Ruckler hatte in der erten Stunde 1 bis 2 dansch auch nach 5 stunden noch lief alles flüssig,wollte vor allem die Gegend checken und war ehr zuemlich rasand von Los santos bis auf Landstrassen, Wüsten,highway Bergedown hill usw unterwegs,danke Rockstar bis jetzt habt ihr meine grösste Angst gebannt,werde aber i einem halben dreiviertel jahr die Next gen od Pc Version haben,hängt vom geldbeutel ab,Fazit hab es erst angespielt aber es ist und wirf genial.brauch definitiv bis 2014 kein neues Game mehr,und wenn habe ich noch einige fertigzugamen.......!

  • Ich hab euch ja schon gesagt, wartet bis die PC-Version kommt. Rockstar bekommt ein flüssiges GTA auf den LastGen-Konsolen nicht hin. Finde es auch immer wieder komisch, dass GTA jedesmal trotzdem eine hohe 90er-Wertung bekommt und hier nichtmal abgezogen wird für die Frechheit, was Rockstar technisch fabriziert. Die Probleme waren alle seit GTA4 bekannt und es wurde in GTA5 einfach nichts dran geändert.

  • Bin jetzt schon etwa 15h am spielen und hab gerade die Mission geschaft ab wo man alle Chas benutzen kann. Und bin begeistert, spiele es auf der PS3. Klar gibt es wieder die typischen Rockstarsyndrome wo man kennt seit GTA3 naja Popups,Kanntenflimmern. Aber hey wer jetzt behaubtet die Grafik sieht scheisse aus sry dem kann ich nicht mehr helfen.
    Und die Atmosphäre kann locker mit Syrim mithalten, auch wenn der Radio mal nicht läuft. Ich finde sie haben alles gute von GTA4 und RDR in eine klasse Welt gesteckt.Auch beim fahren ist mir kein ruckeln aufgefallen. Und noch was zur NextGen Version ich hoffe schon das Rockstar nicht einfach ein Grafikaufguss machen, sondern auch mehr Leute auf den Strasse oder am Strand, mehr Häuser die zugänglich sind, mehr Autos und natürlich auch 32 Leute wie auch hoffentlich auf dem Pc. Und da würde ich auch noch 1 Jahr wartezeit in kauf nehmen. Und wünsche für Irgendwelche DLC
    ha kommen mir eigentlich nur zwei Namen in den Sinn SAN FIERO und LAS VENTURAS :). Und wir wissen ja alle das es wieder ne Gold Edition geben wird mit allen DLC. Ach noch nen Tipp bei der Grossen Staumauer gibts Medi und Rüstung aber die meisten werden das eh schon wissen ;)

  • Zitat
    Ach und das "Fadenkreuz" sieht man auch überhaupt nicht

    Du kannst in den Optionen ein etwas größeres einstellen, statt ledliglich des Minipunktes noch ein größerer Kreis drumrum, für den Fall, dass du das noch nicht entdeckt/probiert hast.

    @Otaku: ja, das Schießen aus Fahrzeugen kostet schon etwas Nerven, hat bei mir auch eine Weile gedauert, bis ich das hinbekommen hab. Hab dann immer gewartet, bis ich an freie Stellen kam, damit ich mich nicht parallel noch aufs Lenken konzentrieren muss 8)

  • Hm, bin ich eigentlich der einzige (PS3-) Spieler. der mit GTA 5 keinerlei Probleme hat o.O ? Klar, ab und zu laden Texturen nach bzw sehen einige nicht wirklich schön aus, aber was will man von einem riesigen Sandbox-Game erwarten. Für mich persönlich ist GTA 5 perfekt (bis auf die Story vielleicht - so richtig erkenne ich keinen roten Faden). Aber seit GTA 4 warte ich auf ein GTA, dass grafisch (nein, ich stehe nicht auf Super-HD etc pp) aussieht wie sein Vorgänger und spielerisch ist wie Vice City (und San Andreas). Für mich ist alles Schlechte aus GTA 4 im neuen Teil entfernt worden. Das Fahren ist wieder simpler (wenn ich n Rennspiel will, kauf ichs mir) & die Checkpoints sind spitze (im Vorgänger musste man meist die ganze Mission inkl. Anreise nochmal machen).

  • Avatar von DerKanadier (Gast)

    Ach und das "Fadenkreuz" sieht man auch überhaupt nicht :D

  • Manche Leute haben hier vielleicht Probleme und hängen sich an Sachen auf, die ich Null die Bohne nachvollziehen kann :whistling:

  • Avatar von restarock (Gast)

    keine Ruckler?

    meist 26-28 FPS. Das ist grausam und nur zu ertragen, wenn man nix anderes kennt.

    http://www.youtube.com/watch?v=_fbYyMq4cGU

  • Ja... Das mit dem Schiessen aus dem Auto... Katastrophe... Ist unbrauchbar die Funktion. Ich versuche es erst gar nicht mehr. Du kannst nicht mal zielen da du ja direkt losballerst anstatt erstmal die Knarre an zu legen.

    Da hätten sie ebenfalls lieber bei Saint Row III oder Sleeping Dogs abgeschaut. :-(

    Hätte das Spiel nicht so ne Autoaim-Funktion (Welche mir eigentlich sonst auf den Zeiger gehen würde)... Ich würde gar nichts treffen. Beim Deckungssystem greift sich mein Char immer die falsche Deckung und sitzt dann dümmlich mit dem Rücken zu den Feinden und lässt sich abballern.

    Imo einfach zu oft Trial und Error während den Missis und nerviges Checkpoint laden. Sei es wegen der echt bescheuerten Steuerung, den wirklich "wunderbar" eingesetzten Tooltips mit zu kleiner Schriftgrösse oder, dass mir von nem Mitfahrer gesagt wird: "Hier rechts abiegen", nach dem ich die Ausfahrt schon passiert habe.

    Holzschilder an denen man Hängen bleibt weil sie nicht zerbrechen wie sie sollten. Autos die wie Magneten in mich rein Donnern... Wände die mich für 8 Sekunden ausknocken, anstatt sich "besteigen" zu lassen. :whistling:

    Das Spiel wäre wirklich klasse. Die Charaktere, besonders Michael sind der Hammer. Allein die Planung der Heists lassen mein Herz höher schlagen. Die Grafik ist auch richtig toll trotz Kantenflimmern und Popups für die (veraltete) aktuelle Konsolen Generation.

    Da können alle anderen Free Roaming Spiele die im ähnlichem Setting gegliedert sind abstinken.

    Aber so einiges was bereits erwähnt wurde, trübt mir teilweise echt den Spielfluss und den Spass am Spiel

Informationen zu Grand Theft Auto V

Titel:
Grand Theft Auto V
System:
PlayStation 3 Xbox 360
Entwickler:
Rockstar Games
Publisher:
Take-Two Interactive
Genre:
Action
USK/PEGI:
Ab 18 Jahren / 18+
Spieler:
Offline: 1 / Online: -
Release:
17.09.2013
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Features:

Xbox 360 PlayStation 3

  • größer als seine Vorgänger
  • 3 spielbare Charaktere
  • zahlreiche Nebenmissionen und Aktivitäten
  • unzählige Fahrzeuge, Flugzeuge, Boote
  • Englisch mit deutschen Untertiteln
  • begleitende App für Smartphones

Titel aus der Serie:

News zu Grand Theft Auto V

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu Grand Theft Auto V

... alle Artikel anzeigen

Bilder zu Grand Theft Auto V

Videos zu Grand Theft Auto V

Tipps zu Grand Theft Auto V

... alle Tipps anzeigen

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN

Momentan ist keine Umfrage verfügbar.