News - Grand Theft Auto V : Klage von Lindsay Lohan geht in die nächste Runde

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Lindsay Lohans Klage gegen die Macher von Grand Theft Auto V wurde von einem US-Gericht durchgewunken. Sieh sah sich bereits im Sommer 2014 durch die Darstellung des Charakters Lacey Jonas kopiert und feuerte gegen Rockstar Games. Nun nimmt die Angelegenheit hässliche Züge an.

Die Nachricht, dass die Klage von Lohan gegen Rockstar nicht schon vorab abgewiesen wurde, verärgert Fans von Grand Theft Auto. Auch der Synchronsprecher des Hauptcharakters Michael, Ned Luke, lässt sich zu einer hämischen Bemerkung via Twitter gegen die abgedriftete Schauspielerin hinreißen: "Es geht zu weit, aber VIELLEICHT gibt es hier Ähnlichkeiten. #LindsayIsNuts", postete er zusammen mit dem Bild einer Kuh. Aus Reihen der Spieler erntet Lindsay Lohan noch mehr Spott und Schmähungen, die wir an dieser Stelle nicht weiter ausführen wollen.

Lohan verklagte den GTA-V-Entwickler Rockstar und das übergeordnete Unternehmen Take-Two wegen der angeblichen Inspiration eines Charakters im Spiel. Das Studio hatte versucht, das Verfahren zu hindern - ein Schritt, der nun von einem Richter des New York Supreme Court zunichte gemacht wurde, wie The Hollywood Reporter berichtet. Die Figur der jungen Schauspielerin Lacey Jonas würde angeblich auf Lohan basieren.

Nur Tage, nachdem die Klägerin 2014 die von ihr als solche betrachteten Gemeinsamkeiten hervorbrachte, feuerte Rockstar zurück, Lindsay würde eine Klage nur aus Publicity-Zwecken durchsetzen wollen. Wie ein solches Verfahren im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ausgehen wird, ist ungewiss.

Grand Theft Auto Online - Be My Valentine Update Trailer
Rockstar bringt pünktlich zum Valentinstag ein neues Update mit frischen Inhalten zu GTA Online auf den Markt.

Bildzusammenstellung: Eurogamer.net

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel