Test - Grand Prix 3 : Grand Prix 3

  • PC
Von Kommentieren

Vor knapp einem Jahr erschien der dritte Teil der bekannten 'Grand Prix'-Serie, damals noch unter dem Label von Hasbro. Der Titel konnte Freunde des Formel 1-Sportes in spielerischer Hinsicht vollends überzeugen. Nie zufuhr wurde das Gefühl, hinter dem Steuern eines F1-Boliden zu sitzen, so glaubhaft umgesetzt wie in 'Gran Prix 3'. Immerhin liess sich der Schöpfer und Perfektionist Geoff Crammond gute vier Jahre Zeit, um dieses Werk 'abzuschliessen'. Unvergessen sind die zahlreichen Verschiebungen und so wunderte sich eigentlich niemand, dass es mit dem ersten offiziellen Add-on zum Spiel ähnlich verlief. Bereits kurz nach dem Release von 'Grand Prix 3' angekündigt, ist das Add-on 'Grand Prix 3 Saison 2000' nun endlich erhältlich.

Grand Prix 3
Das neue Hauptmenü offenbart bereits den neuen Spielmodus.

Installation
'Grand Prix 3 Saison 2000' erscheint nun unter dem Label Infogrames und benötigt selbstverständlich die Original-CD - zumindest bei der Installation. Mitten während der Installation werdet ihr höflich gebeten, die 'Grand Prix 3'-CD einzulegen. Im Spiel selbst wird das Original dann nicht mehr gebraucht. Bemerkenswert ist hierbei auch, dass das Add-on völlig eigenständig installiert wird, so dass eure Original-Version unberührt bleibt. Ihr müsst 'Grand Prix 3' nicht einmal installiert haben, um die Saison 2000 spielen zu können - es reicht wenn nach der Installation die 'Grand Prix 3 Saison 2000'-CD eingelegt und das Add-on gestartet wird. Einen kleinen negativen Aspekt gibt es in diesem Zusammenhang aber noch zu beachten: Die Konfiguration muss erneut vorgenommen werden und Spielstände der originalen Version lassen sich nicht mehr verwenden.

Grand Prix 3
Endlich fliegende Einzelteile bei Crashs.

Neue Daten, neues Glück
Was ist das also für ein Add-on, welches sich nicht ins Spiel einbindet, wie man es von gängigen Add-ons gewohnt ist? Bringt es denn keine Verbesserungen mit sich? Lohnt sich dann der Kauf überhaupt? Diese Zweifel können recht schnell beseitigt werden. Wie der Titel vermuten lässt, bekommt ihr die kompletten Daten der vergangenen Formel 1-Saison geliefert. Damit unterscheiden sich die Fahrer und Teamstärken voneinander. Im Vergleich zur Original-Version kommen das Jaguar-Team, sowie die Rennstrecken Indianapolis und Sepang hinzu, die perfekt bis ins kleinste Detail nachgebildet wurden. Wenn wir uns erinnern, dann wurden seit der 98er Saison des Original-Titels bis zur 2000er Saison auch einige Rennregeln von der FIA geändert. Selbstredend wurden diese auch ins Add-on mit aufgenommen. Insgesamt macht das dann 11 Formel 1-Teams mit 22 Fahrern und 17 Rennstrecken, die originalgetreu daherkommen.

Grand Prix 3
Die Kulisse wurde jetzt auch mit Sound hinterlegt.

Neuer Modus
Neben dem Update der Daten, sowie der Rekonstruierung der fast schon vergessenen Saison 2000, deren puren Daten ihr euch bereits im Vorfeld kostenlos im Internet saugen konntet, wartet das Add-on mit weiteren Features auf, die das eigentliche Spielgefühl weiter verbessern und das Add-on letztlich kaufenswert machen. Da wäre zunächst einmal der neue Spielmodus zu erwähnen. Neben den bekannten Modi 'Schnelles Rennen', 'Meisterschaft', 'Testfahrt' und 'Rennen ohne Wertung' könnt ihr nun auch den Modus 'Schnell Runden' bestreiten. Dabei handelt es sich um ein Rennen für bis zu 22 Spieler an einem PC, die versuchen sich gegenseitig in Sachen 'beste Rundenzeit' zu schlagen. Gespielt wird nacheinander, entweder mit gleichem Setup oder aber mit frei konfigurierbaren Einstellungen für die Expertenrunde. Das macht zwar auch eine Weile Spass, ist aber ehrlich gesagt bezüglich der Spielmotivation auch kein Dauerbrenner.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel