News - Nvidia Geforce GTX 750 (Ti) : Umfassende Maxwell-Infos und Bilder geleaked

  • PC
Von Kommentieren

In den nächsten Wochen werden einige neue AMD- und Nvidia-Grafikkarten in den Handel schlüpfen, besonders interessant wird Nvidias Architekturwechsel. Begleitet wird die Kepler-Ablöse durch Maxwell von unzähligen Gerüchten, die sich in den letzten Stunden überschlugen. Zahlreiche asiatische Quellen brachten handfeste Details zu Maxwell ans Tageslicht, von denen wir die wichtigsten Infos zusammenfassen.

Unter anderem wurde für Maxwell angeblich der interne L2-Cache deutlich erhöht: Statt der 256 KB soll er für den Mittelklasse-Chip GM107 (GTX 750, 750 Ti) 2 MB groß sein - so viel Cache waren bisher Nvidias High-End-Karten vorenthalten. Trotz des gleichen Fertigungsprozesses sei die Shader-Dichte um 30 Prozent und die Transistordichte um 15 Prozent angehoben worden. Die Performance pro Watt habe man gegenüber Kepler verdoppeln können. Damit sei die GTX 750 Ti so flott wie das damalige Fermi-Topmodell GTX 480, würde aber nur einen Bruchteil der Leistung aufnehmen.

Sollte das wirklich der Fall sein, dann könnte Nvidia ein heißes Eisen im Feuer haben. Zusätzlich dazu tauchten auf Chinadiy.com.cn einige Fotos der kleineren Maxwell-Karte GTX 750 auf. Demnach soll die Bilderfabrik nur 14,5 cm lang sein und mit einem zusätzlichen 6-pin-Stromstecker versorgt werden.

Die ersten Maxwell-Karten in Form der GTX 750 und 750 Ti werden für den 18. Februar 2014 erwartet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel