Special - Gothic 3 : Special

  • PC
Von Kommentieren

Gothic 3 - Event-Bericht

Die Erwartungen an 'Gothic 3' sind hoch gesteckt, immerhin hat das Bochumer Studio Piranha Bytes mit den ersten beiden Teilen der Reihe sich selbst die Messlatte sehr hoch gelegt. Logisch, dass nun einiges an Arbeit in das Spiel investiert wird, und zwar nicht nur bei der Entwicklung des Spieles selbst, sondern auch beim Drumherum. Derart großer Aufwand wie allein schon für den Soundtrack des Spieles wurde wohl selten bei einem Titel aus deutschen Landen betrieben. Das zeigt sich schon bei der Vielfalt an Musikern und Künstlern, die von Komponist Kai Rosenkranz von Piranha Bytes bei der Erschaffung des Soundtracks involviert wurden.

Gothic 3

Bereits im vergangenen Jahr wurden treibende Percussion-Sounds mit der japanischen Taiko-Band GOCOO (http://www.gocoo.tv) aufgenommen, die speziell bei den Kämpfen und bei allem, was mit den Orks zu tun hat, zum Einsatz kommen werden. Bei GOCOO handelt es sich auch nicht gerade um Unbekannte, immerhin waren die Klänge der 14 Trommler und Perkussionisten bereits in den Filmen 'Matrix Reloaded' und 'Matrix Revolutions' zu hören. Die Solo-Musiker Marc Iwaszkiewicz und Borislav Slavov werden das Ganze noch mit ungewöhnlicheren Instrumenten wie Didgeridoo, Saz oder Santur ergänzen, was zu einem interessanten Mix an ethnischen Stilen führen dürfte.

Im kommenden Herbst kümmert sich das Soundteam um den Gesang. Lisbeth Scott (http://www.lisbethscott.com) soll dabei während einer Aufnahme-Session in Los Angeles mit ihrer Ethno-Stimme für viel Gänsehaut und Atmosphäre sorgen. Auch Lisbeth ist keine Unbekannte, ihre Stimme war bereits in etlichen Hollywood-Produktionen zu hören wie 'The Sixth Sense', 'Sleepy Hollow', 'Die Passion Christi' und 'Königreich der Himmel'. Ebenfalls im Herbst wird der SAM Gospel Choir unter der Leitung von Bastian van der Linde (Dirigent des Bochumer 'Starlight Express') seinen Teil beitragen, denn natürlich darf epischer Chorgesang in einem Fantasy-Soundtrack nicht fehlen.

Gothic 3

Im Audi Max der Ruhr-Universität Bochum durften wir den Sound-Aufnahmen des Bochumer Symphonie-Orchesters beiwohnen, die ebenfalls mit klassischen Tönen zum epischen Umfang des Soundtracks beitragen. Wuchtige bis stimmungsvoll atmosphärische Klänge, die wir dabei zu hören bekamen, lassen bereits auf einiges hoffen und geben uns einen guten Grund, warum der Soundtrack des Spieles auch als separate Audio-CD veröffentlicht werden soll. Vor allem aber war beim Zuhören erstaunlich, welche Details und Nuancen das Orchester und die Komponisten ausarbeiteten, während unsereiner als musikalischer Barbar dort saß und zwischen mehreren Takes kaum einen Unterschied ausmachen konnte. Die relativ kurzen Takes jedenfalls werden dann im Spiel durch das interaktive Sound-System passend zum Geschehen auf dem Monitor nahtlos aneinandergefügt.

Gothic 3

Nach einem Einblick in die Aufnahmen nahmen sich die Entwickler noch die Zeit, an einigen Monitoren einen kleinen Blick in die Gestaltung der Artworks zu erlauben, basierend auf Konzeptskizzen über Drahtgitter-Modelle bis hin zum fertig texturierten Objekt. Dabei wurde auch gleich deutlich, dass 'Gothic 3' einen weitaus höheren Detailgrad bieten wird, als noch die Vorgänger. Statt 30.000 Polygonen werden sich weit über 100.000 Polygone auf dem Bildschirm tummeln. Viel Arbeit wurde offenbar auch in die Animationen der Lebewesen und Charaktere gesteckt. Ein neues parametrisches Animationssystem soll dafür sorgen, dass unter anderem physische und psychische Zustände einer Spielfigur sich auch in den Animationen wiederspiegeln. Das System erlaubt es, Animationen über verschiedene Parameter so zu beeinflussen, dass nicht für jede Bewegung eine neue Animation von Hand erstellt werden muss, sondern bestehende Animationen modifiziert werden.

Nachfolgend nun noch ein paar Impressionen, Artworks und Fotos.

(klicke auf die Bilder um sie zu vergrössern)

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel