Komplettlösung - God of War : Komplettlösung: Story, optionale Gebiete, alle Nornentruhen-Rätsel und Nebenmissionen

  • PS4
Von Kommentieren

God of War Komplettlösung: Weiter in Richtung des Bergs

Bereits einige Meter später, nachdem ihr die Wand empor geklettert seid, überfällt euch von rechts ein Häscher. Der ist nicht blau und somit nicht immun gegen eure Axt.

Weiter hinten seht ihr zu eurer Rechten eine Sackgasse mit einer Gold verzierten Truhe, die das Spiel als legendäre Truhe bezeichnet. Darin liegt der leichte Runenangriff Hels Berührung. Ihr könnt die Rune in eure Axt stecken und somit per Druck auf beide Schultertasten einen Spezialangriff ausführen. Danach müsst ihr eine Abklingzeit von einer halben Minute warten, bis ihr ihn wieder einsetzen könnt.

Als Nächstes müsst ihr einen schweren Stein anheben und mit ansehen, wie Atreus über eine morsche Brücke läuft sowie einkracht. Ihr geht langsam zu ihm, um ihn zu retten, und stürzt letztlich gemeinsam mit ihm in die Tiefe.

Der Kampf gegen die versteinerten Draugar

Ihr landet nach eurem Sturz auf einer Plattform mit zahlreichen versteinerten Draugar – und natürlich sind manche in Wahrheit noch am Leben, nur um euch anzugreifen.

Um genau zu sein wachen die Draugar erst nach und nach im Laufe des Kampfes auf – oder sobald ihr sie einmal schlagt. Versucht deshalb nicht allzu wild um euch zu schlagen, um keinen der Gegner unnötig früh zu wecken.

Achtet zudem auf die Feuerprojektile, die euch irgendwann um die Ohren pfeifen und euch für ein paar Sekunden in Brand setzen: Sie werden von zwei Draugars abgefeuert, der auf der erhöht gelegenen Plattform im Südwesten stehen. Ihr müsst sie so schnell wie möglich per Axtwurf ausschalten, weil ein Brand euch großen Schaden zufügt.

Nach dem Kampf gegen die versteinerten Draugar verweist euer Sohn auf die nächste Wissensmarkierung, die auf einem hohen Stein eingraviert ist. Nachdem Atreus die Schrift entziffern konnte, brechen hinter euch weitere Draugar durch eine Mauer. Genau genommen müsst ihr euch gegen die ersten schweren Draugars zur Wehr setzen, die richtig stark und aufgrund ihrer hohen Ausdauer sehr zäh sind.

Sie allein mit Ausweichrollen und Gegenangriffen zu bekämpfen ist schwer. Es ist besser, wenn ihr die Angriffe gut getimt mit eurem Schild abblockt und danach kontert. Achtet hierfür auf die grünen Kreise, die auf dem Bildschirm erscheinen und einen Angriff des Draugars ankündigen. Sobald ihr ihn seht, drückt ihr die obere linke Schultertaste und bringt euren Gegner somit ins Straucheln.

Im Laufe des Kampfes kommen noch ein paar einfache Draugars hinzu, die kaum etwas aushalten und deshalb eure Priorität haben. Schließlich möchtet ihr möglichst flott möglichst viele Gegner platt machen.

Die Ruinen emporsteigen

Dort wo die schweren Draugars die Wand zerstört haben, steht euch nun ein neuer Weg zur Verfügung. Wenn ihr ihm folgt, dann vernehmt ihr von Weitem eine Stimme, der ihr sogleich folgt. Zwischendurch seht ihr am Rand zahlreiche Nischen, in denen ihr etwas Hacksilber ergattert.

Die Stimme entpuppt sich als eine Wiedergängerin: eine Hexe, die euch mit Windmagie ärgert und euch gar vergiften kann. Die Wiedergängerin ist sehr flink, weshalb sie jedem eurer Axtschläge gekonnt ausweicht. Doch zum Glück habt ihr euren Sohn dabei, der die Kreatur mit seinem Bogen ablenkt und euch somit ein Zeitfenster zum Angriff gewährt.

Im Südosten seht ihr eine Felswand mit ein paar gelben Einkerbungen, an die ihr springen und hinauf klettern könnt. Wenn ihr euch anschließend rechts haltet, dann stöbert ihr einen Sarkophag mit weichem Svartalfheim-Stahl auf.

Atreus hingegen blickt in Richtung Ziel und fragt sich, wie ihr dort hingelangt. Bevor ihr ihm diese Frage beantwortet, schaut ihr euch den schattigen Bereich im Nordwesten an, wo ihr bereits am Rand auf einen versteinerten Draugar stoßt. Entsprechend müsst ihr gleich mit weiteren Gegnern rechnen, die ihr wie gewohnt schnetzelt.

Nach dem Kampf könnt ihr in der dunklen Ostnische eine Schriftrolle, auf der erhöht gelegenen Plattform im Norden eine Truhe plündern und im Westen den roten Jötnar-Schrein öffnen, der wie ein Doppeltür ausschaut.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel