Komplettlösung - God of War : Komplettlösung: Story, optionale Gebiete, alle Nornentruhen-Rätsel und Nebenmissionen

  • PS4
Von Kommentieren

God of War Komplettlösung: Die Nornentruhe bei der Brücke & vor dem Gipfel des Berges

In der Nähe der roten Kristalle steht noch eine Nornentruhe, deren Siegel ihr noch finden müsst. Schaut stattdessen nach oben und ortet sowohl die hochgefahrene Brücke als auch den brüchigen Holzboden, die beide mit Harz verklebt sind. Ihr könnt es folgerichtig dank der roten Kristalle sprengen und somit den Boden zerstören sowie die Brücke nach unten fahren.

Auf der anderen Seite der Brücke gelangt ihr zu weiteren Gegnern und rechts zu einer Harzwand, die eine Wissensmarkierung verbirgt. Wenn ihr euch umdreht und erneut in Richtung Brücke blickt, dann entdeckt ihr direkt daneben eine große Drehvorrichtung. Mit der fahrt ihr die Brücke zurück nach oben und könnt sie blockieren, sofern ihr eure Axt in den Radmechanismus rechts daneben klemmt.

Die Brücke nach oben marschiert entdeckt ihr rechts das erste Siegel der Nornentruhe, das ihr sogleich zerstört, und ein Sarkophag, aus dem zu eurer Überraschung ein Häscher springt. Verprügelt ihn mit euren bloßen Fäusten und sammelt danach das geprägte Wappen des Trotzes sowie den Stahl ein.

Damit habt ihr eigentlich das gesamte Gebiet erkunden, nur wo befinden sich die verbleibenden beiden Siegel? Dafür müsst ihr etwas weiter zurückgehen: Das zweite Siegel könnt ihr neben dem unteren Ende der Brücke sehen, wenn ihr euch den zerstörten Bereich zu eurer Rechten in Richtung Westen anschaut.

Für das dritte Siegel marschiert ihr zurück in den Raum mit dem Jötnur-Schrein und schaut nach rechts oben. In der Truhe selbst wartet ein Idunn-Apfel auf euch.

Nun könnt ihr weiter nach Südwesten in die dunkle Höhle marschieren und darin eine Wand emporsteigen. Und hinter der folgenden Tür gelangt ihr endlich auf zum Gipfel des Berges.

Der Gipfel des Berges

Auf dem Gipfel des Berges kommen euch geradeaus ein paar Häscher entgegen, wobei ihr die mit Level 3 von Weitem per Axtwurf erledigt und die mit Level 4 mit euren blanken Fäusten verprügelt. Ganz hinten solltet ihr noch die Nische zu eurer Linken betreten und ein Artefakt Hoch die Tassen abstauben. Danach klettert ihr rechts die Wand an der entlang und vernehmt zwischendurch ein interessantes Gespräch, an dem sich unter anderem der Fremde beteiligt. Habt ihr den nicht zu Beginn des Spieles das Genick gebrochen...?

Auf der anderen Seite der Wand steigt ihr nach oben und redet mit Mimir, der in dem Baum eingesperrt ist. Er hat schlechte Nachrichten für euch: Dies hier ist nicht der höchste Gipfel der Welt - der befindet sich in Jötunheim! Und dort kommt ihr nur mit seiner Hilfe hin, gleichwohl er nicht so ohne weiteres den Baum verlassen kann. Er sieht nur eine Möglichkeit, die recht radikal klingt: Er bittet euch darum, seinen Kopf abzuschlagen und danach irgendwie wiederzubeleben. Die Waldhexe sollte die hierfür erforderliche Magie beherrschen. Na dann...

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel