News - EA mit Edutainment.-Titel : Electronic Arts erschliesst neuen Markt ...

  • PC
Von Kommentieren
'Globetrotter' ist seit langem der erste Edutainment-Titel, den Electronic Arts in sein Produkt-Portfolio aufnimmt. Die Reisesimulation des schwedischen Publishers Vision Park erscheint in diesen Tagen auf dem deutschen Markt. Electronic Arts (EA), als weltweit führender Entwickler und Anbieter interaktiver Unterhaltungssoftware bisher auf den Video- und Computerspielemarkt konzentriert, hat die Entscheidung für Globetrotter bewusst getroffen:
 
EA hat sich in den letzten Jahren eine Kernkompetenz in den Bereichen Sport- und Entertainment-Spielen aufgebaut. Mit dem Edutainment-Produkt Globetrotter erweitern wir das eigene Portfolio um ein attraktives Produkt, um so neue Zielgruppen anzusprechen. Entscheidende Kriterien für den Erfolg jeglicher strategischer Ausrichtung sind Produktinnovation und -qualität, so EA-Marketing-Direktor Oliver Kaltner.

Spieler können aus einer Reihe von Charakteren ihren 'Globetrotter' auf die Reise zu allen Kontinenten und in alle Metropolen schicken. Im Vordergrund stehen eine detaillierte Reiseplanung sowie die Finanzierung der Weltreise. Über 4000 Fragen erweitern die Kenntnisse über zahlreiche Regionen und erhöhen die Urlaubskasse - die richtige Beantwortung vorausgesetzt. Dabei lehnt sich das Spiel eng an die Realität an und integriert auch reisetypische Faktoren wie beispielsweise Jetlag. Das Konzept von 'Globetrotter' basiert auf dem sehr erfolgreichen Vorläufer Backpaper, der weltweit mehr als eine halbe Million mal verkauft wurde.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel