News - Gigantic : Schade: Das passiert mit dem Hero-Shooter

  • PC
  • One
Von Kommentieren

Einige Helden-Shooter sind äußerst populär. Fragt mal bei Blizzard Entertainment nach, wie Overwatch so läuft. Doch das trifft eben nicht auf alle Titel zu. Bald ereilt auch Gigantic ein trauriges Schicksal.

Nachdem zuletzt Epic Games das Ende des Online-Shooters Paragon verkündete, streicht demnächst ein weiterer Mitbewerber die Segel und überlässt Blizzard mit Overwatch das Feld. Außerdem trägt man damit der sich ändernden Spielelandschaft rund um die zahlreichen Battle-Royale-Titel Rechnung.

Die Rede ist in diesem Fall von Gigantic, das seine Pforten am 31. Juli 2018 schließen wird. Das hat Entwickler Motiga bestätigt. Das im Januar veröffentlichte Update zum Titel war der letzte Patch, bevor die Server im Sommer schließen.

Da Gigantic ein Onlinespiel ist, wird der Titel ab August folglich nicht mehr spielbar sein. Aus diesem Grund sind ab sofort auch alle Helden des Spiels inklusive T-Mat kostenfrei verfügbar. Damit entfällt fortan der Kauf von Hero Packs, um die Charaktere freizuschalten. Im Spielverlauf könnt ihr immer noch Belohnungen verdienen, die ihr benutzen könnt, um Gegenstände zu shoppen, anstatt damit Helden freizuspielen.

Als Grund für den Schlussstrich wird angeführt, dass Gigantic schlicht nicht so viele Spieler gewinnen konnte, wie man im Vorfeld gehofft hatte. In den letzten Monaten habe man sich verschiedene Optionen angeschaut, wie man den Titel am Leben erhalten könne. Der aktuelle Zustand des Titels liefere aber nur begrenzte Möglichkeiten für eine weitere Entwicklung und relevante Inhalts-Update. Auch Bugfixes seien mitunter schwieriger und komplizierter als erwartet gewesen. Letztendlich habe man einfach keine Lösung gefunden, die tragfähig gewesen wäre.

Gigantic - Season of Souls Update Trailer
Mit "Season of Souls" erhält das MOBA Gigantic ein frisches Update; der Trailer stellt die Neuerungen vor.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel