Komplettlösung

Geheimakte Tunguska

Geheimakte Tunguska

  • PC

1908 in Sibirien, Tunguska-Region: Ein unidentifiziertes Objekt aus dem All explodiert in einem Flammeninferno und hinterlässt nichts als Tod und Zerstörung. Fast 100 Jahre später erinnert sich kaum noch jemand an diese Katastrophe. Auch Nina Kalenkow nicht – bis ihr Vater plötzlich spurlos verschwindet und geheimnisvolle Gestalten in schwarzen Roben dunkle Schatten auf die Vorstadtidylle werfen. Was es damit auf sicht hat, erklären wir euch in unserer umfangreichen Komplettlösung zur Adventure-Hoffnung 'Geheimakte Tunguska'.

Allgemeine Tipps&Tricks

Mass Effect

  • Alles mitnehmen: Nichts ist unnütz, jeder Gegenstand wird gebraucht. Bis auf wenige Ausnahmen, die auch logisch erklärt werden, könnt ihr gleich von Begin an alles aufnehmen, was irgendwann gebraucht wird.

     

  • Fairness ausnutzen: Der Schwierigkeitsgrad ist definitiv aufseiten der Spieler, d. h. es gibt keine Sackgassen, ihr könnt nicht sterben oder sonst irgendwie etwas falsch machen. Probiert im Zweifelsfall alles mit allem aus.

     

  • Lupenfunktion erleichtert Rätsel ungemein: Auch wenn das Spiel dadurch einfacher wird: Nutzt die Lupe, sodass ihr nicht blind an kleinen Gegenständen vorbeirauscht. Dies gilt auch dann, wenn ihr in unserer Lösung von einem Objekt lest, was ihr partout nicht findet. Mit der Lupenfunktion sollte das schlussendlich kein Problem sein.

Komplettlösung Navigation