Komplettlösung

Gears of War 3

Wir helfen Fenix aus der Asche

  • X360

Marcus Fenix ist ein Typ der Kategorie "harte Schale, weicher Kern". Doch trotz der Einnahme der vielen Bullenhormone für die extradicken Schultern und Oberarme braucht er hier und da noch etwas Hilfe, um bei besonders kniffligen Stellen und Gegnern weiterzukommen. Der Krieg mit den Locust hat schließlich bereits 99 Prozent der Bevölkerung Seras dahingerafft und die prächtige Hauptstadt Jacinto wurde in einem Akt der Verzweiflung geflutet. Wir verraten euch in diesem Guide, worauf ihr achten müsst.

Lambent: Die Lambent sind mutierte Locust-Kreaturen, die bereits im ersten Akt vorkommen und euch das gesamte Spiel über ärgern. Im Prinzip sind die meisten von ihnen schnödes Kanonenfutter, nur dass ihr gezielt auf die gelben Auswüchse anstatt auf irgendwelche Köpfe ballern solltet. Einige von ihnen entwickeln Tentakel, sobald sie verletzt sind. Ihr solltet dann diese Tentakel zuerst zerstören und dabei auf deren gelb leuchtende Spitzen zielen.

Lambent Stalk: Die Stalk erscheinen erstmals in Akt 1-3 und sehen zunächst aus wie riesige, aus dem Boden herauswachsende Tentakel mit beulenartigen Auswüchsen. Diese müsst ihr unbedingt zerschießen, sobald ihr sie seht. Ansonsten spucken sie immer wieder neue Gegner aus. Sind alle Auswüchse zerstört, dann verdorrt der Lambent Stalk und ähnelt mehr einem ausgetrockneten Baumstamm.

Gunker: Diese hünenhafte Kreatur gibt ihr Debüt in Akt 1-4. Allein ihr riesiges Erscheinungsbild suggeriert euch zu Recht: Bleibt auf Distanz! Ansonsten haut sie euch mit ihren schweren Armen um. Des Weiteren wirft der Gunker explosive Feuerbälle in eure Richtung, denen ihr bestmöglich per Seitwärtsrolle ausweicht. Andersherum ist es egal, auf welchen Körperteil des Monsters ihr zielt. Abschließend noch eine Warnung: Der Gunker explodiert in einem heftigen Knall, wenn er stirbt. Als Vorwarnung zerplatzen zunächst ein paar seiner Gliedmaßen und er fängt an grell zu leuchten. Spätestens dann heißt es, sich in Deckung zu begeben.

Gaskahn: Dieser Gegner sieht aus wie ein mutierter Zeppelin und lässt sich ganz einfach mit drei explosiven Geschossen (zum Beispiel abgefeuert durch einen Mörser) zerstören.

Corpser: Der erste Corpser erscheint in Akt 2-2, jedoch ist dieser nicht mehr als schnödes Kanonenfutter. Erst in Akt 2-4 taucht eine größere Variante auf, dessen mächtige Krallen nicht nur als Waffe, sondern auch als Schutzschild dienen. Deshalb solltet ihr diese Corpser entweder von hinten angreifen oder sie zu euch locken, warten, bis sie mit den Krallen ausholen, dann per Rückwärtsrolle ausweichen und schließlich auf den Kopf schießen.

Lambent Human / Ex-Menschen: Diese Gegnersorte taucht erstmals in Akt 3-4 auf und greift nur in Gruppen an. Ein einzelner Lambent Human hält kaum etwas aus, dafür ist er flink und darauf geeicht, euch mithilfe seiner Artgenossen zu umzingeln. Sucht euch eine halbwegs sichere Ecke, bei der ihr mit dem Rücken zur Wand steht, und benutzt einen Lancer oder eine Hammerburst, um euch zu verteidigen.

Serapede: Die Serapedes sehen aus wie riesige, gepanzerte Würmer, die am Boden entlangkriechen. Genau wie die klassischen Centipedes müsst ihr sie Stück für Stück zerschießen, und dies von hinten nach vorne.

Komplettlösung Navigation

  1. Akt 1
  2. Akt 2
  3. Akt 3
  4. Akt 4
  5. Akt 5