News - Gears 5 : Sequel soll PCs an ihre Grenzen bringen

  • PC
  • One
Von Kommentieren

Für Gears 5 legt Entwickler The Coalition den Fokus auf den PC. Der neue Teil soll alle technischen Möglichkeiten ausschöpfen.

Gears 5 ist nach Gears of War 4 erst der zweite Teil der Reihe, der für den PC erscheint, trotzdem konzentriert sich das Entwicklerstudio The Coalition technisch gesehen auf diese Plattform. Es wird "von Grund auf für den PC entwickelt", sagt Rod Fergusson, Chef des Unternehmens. Dabei wird viel versprochen. Gears 5 soll auf der Xbox One X bereits in 4K-Auflösung mit 60 fps über den Bildschirm flimmern. Aus dem PC wolle man noch mehr herausholen. Von Gears of War 4 hätte das Studio viel gelernt, um Optimierungen am nächsten Teil vornehmen zu können.

Auf der Xbox war es nur möglich, den Vorgänger entweder hochauflösend in 4K bei 30 fps zu spielen oder  die Framerate auf 60 fps hochzuschrauben, dafür aber mit 1080p leben zu müssen.

Gears 5 läuft laut Fergusson angeblich jetzt schon mit 120 Frames die Sekunde. Der The-Coalition-Chef verspricht umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten. "Noch ist es zwar ziemlich früh, aber wir schaffen es beim aktuellen Stand schon regelmäßig auf 120 fps. Klar, vieles hängt von der Hardware ab. Aber sofern die Hardware dazu in der Lage ist, könnt ihr sehr hoch skalieren."

Einen Release-Termin hat Gears 5 noch nicht. Das Spiel soll 2019 für Xbox One und PC erscheinen. Der Titel wurde zusammen mit Gears Tactics und Gears POP! auf der E3 2018 vorgestellt.

Gears - E3 2018 Triple Game Announcement Trailer
Dieses Video fasst noch einmal alle drei Gears-Ankündigungen von der E3 für euch zusammen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel