Special - Ausblick 2016: Michi : Mehr Cyberpunk, bitte!

    Von Kommentieren

    Nachdem mich 2015 als Spieler so begeistern konnte, schraube ich meine Erwartungen für 2016 mal lieber etwas herunter. Es ist nun mal klar, dass im neuen Jahr kein neuer Batman-Titel von Rocksteady erscheinen wird. Bloodborne 2 wird wohl noch etwas länger auf sich warten lassen. Persönliche Überraschungen wie Tales from the Borderlands lassen sich natürlich nicht vorhersagen, aber ich halte ähnliche Augenöffner in den nächsten zwölf Monaten für unwahrscheinlich.

    2016 wird für mich voraussichtlich eher ein Jahr der vorhersehbaren Höhepunkte. Uncharted 4 fällt mir da sofort ein. Genauso wie The Last Guardian, das mich hoffentlich zu Tränen rühren wird, wenn es denn tatsächlich kommt. Ich erwarte auch vom neuen Hitman und von Deus Ex: Mankind Divided große Dinge. Beide Titel stehen gerade noch etwas auf der Kippe, was die Qualität angeht. Aber es sitzen erfahrene Entwickler dran, in die ich gerne meine Hoffnungen setze.

    Transhumanismus

    Ich würde generell gerne mehr Deus Ex sehen oder besser gesagt: mehr Cyberpunk-Spiele. Davon gibt es meiner Meinung nach immer noch viel zu wenige. Vielleicht wird ja Cyberpunk 2077 von den The-Witcher-Machern ein paar talentierte Nachahmer motivieren. Aber wohl leider noch nicht 2016.

    Als langjähriger Final-Fantasy-Fan und einer der weltweit wenigen Anhänger von Lightning Returns: Final Fantasy XIII freue ich mich natürlich auch auf Final Fantasy XV und Final Fantasy VII Remake. Allerdings weiß ich bei Letzterem nicht so recht, was ich vom Episodenformat halten soll. Wie passt das zu einem so umfangreichen Rollenspiel wie FFVII? Ich weiß es nicht und muss zugeben: Da schwingt schon ein wenig Angst mit. Das Original ist Teil meiner Jugend, die Erwartungen sind entsprechend hoch.

    Metal Gear Solid V: The Phantom Pain - Video Review
    Viele Fans stellen sich seit langer Zeit die bange Frage: Kann sich Hideo Kojima würdig von seiner Kultreihe verabschieden? Die Antwort geben wir in unserem Vid

    Willkommen zurück, Mr. Kojima?

    Das Entscheidende ist jedoch: 2016 wird kein neues Metal Gear Solid von Hideo Kojima erscheinen. Allein diese Tatsache genügt mir schon, um mir sicher zu sein, dass 2015 für mich nicht so schnell übertroffen wird. Aber vielleicht taucht Kojima ja mit seinem neuen Projekt auf. Vielleicht wird es dazu auch Presseveranstaltungen geben. Und vielleicht könnte ich dort dann endlich ein Gespräch mit dem Meister persönlich führen. Das ist nämlich einer der letzten Punkte auf meiner Liste der Dinge, die ich in diesem Beruf noch erleben möchte.

    Was nicht mehr auf dieser Liste steht, sind Reisen. Daheim hängt eine hübsche Weltkarte auf Kork, in der bereits genügend Pins stecken. Ähnlich wie Kollege Andi übergebe ich sozusagen an die nächste Generation. Ich bin sehr glücklich mit der aktuellen Truppe und gespannt darauf zu sehen, wie sich die Kollegen in den kommenden Monaten weiterentwickeln werden. Genauso neugierig bin ich auf die gesamte Gameswelt-Entwicklung – schließlich haben wir so einige große Pläne, die hoffentlich gut bei euch ankommen werden.