Special - Top 5 Shooter der gamescom 2016 : Qualitätsballern

    Von Kommentieren

    Eines der zweifellos erfolgreichsten Genres ist und bleibt das der First-Person-Shooter. Auch auf der diesjährigen gamescom wurden wieder viele interessante Vertreter gezeigt – manche davon waren sogar spielbar für alle. Wir haben uns die fünf Shooter der Messe herausgepickt, die unserer Meinung nach das größte Hit-Potenzial besitzen.

    Platz 5: Prey

    Im neuen Prey schlüpft ihr in die Rolle von Morgan Yu – einzige Überlebende auf einer Station voller Leichen und gefährlicher Aliens. Unter den Feinden gibt es sogar einige besonders trickreiche, die sich tarnen können, indem sie scheinbar mit der Umgebung verschmelzen. Um zu überleben, stehen euch natürlich einige Waffen zur Verfügung. Darunter die Gloo Gun, mit der ihr euch sogar neue Wege durch die Level bahnen könnt, indem ihr beispielsweise eine Art provisorische Treppe damit baut. Prey bietet euch auch die Möglichkeit, schleichend vorzugehen, und dank Neuromods nutzt ihr unter anderem die Fähigkeiten der außerirdischen Angreifer. Ihr merkt schon: Mit dem erste Prey hat das Spiel fast gar nichts mehr gemeinsam, es scheint aber ähnlich spannend zu werden.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel