News - Game of Thrones Online : Bigpoint: "Neue Ära im Browser-Gaming"

  • PC
Von Kommentieren

Mit einem Budget von rund zwei Millionen Euro zählt die kommende Lizenz-Versoftung Game of Thrones Online zu den größten Produktionen, die das deutsche Computerspiele-Unternehmen Bigpoint bis dato in Auftrag gegeben hat. Dementsprechen hoch sind auch die Erwartungen bei PR-Chef Nils Holger Henning, welcher in einem Interview mit GamesIndustry jedoch Großes ankündigte.

"Game of Thrones wird das grafisch attraktivste Spiel im Browsergame-Markt. Es wird eine neue Ära einläuten", so Henning. "Wir haben erlebt, wie schwierig es ist, internationalen Content zu produzieren. Farmerama läuft beispielsweise in Europa hervorragend, in den USA mittelmäßig erfolgreich und in Asien überhaupt nicht. Daher ist eine international etablierte Lizenz wie 'Battlestar Galactica' oder eben auch 'Game of Thrones' hinsichtlich der globalen Vermarktung außerordentlich hilfreich. [...] Wir wollen mindestens zehn Millionen User erreichen."

Starten soll das Browser-MMORPGs gegen Ende des Jahres. Was erwartet ihr von Game of Thrones Online?

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel