Komplettlösung - Game of Thrones: A Telltale Games Series : Guide zu allen Episoden

  • Multi
Von Kommentieren

Kapitel 9

Wieder seid ihr in Miras Rolle in Königsmund. Ihr hört, dass jemand in eurem Zimmer war. Tretet ein und ihr bemerkt, dass euer Zimmer durchsucht wurde. Ihr entdeckt eine Nachricht auf dem Bett, die besagt, dass ihr für eine wichtige Unterredung nachts in die Gärten kommen sollt. Das war es auch schon.

Kapitel 10

Ihr seid wieder auf Ironrath und spielt in der Rolle von Rodrik. Der macht sich gerade bereit, Elaena Glenmore zu empfangen. Sind die Vorbereitungen abgeschlossen, dann geht es in die Verhandlung um die bereits vereinbarte Heirat der beiden. Je nachdem, ob ihr als Mira am Anfang einen Brief im Namen von Maergery an Elaena abgeschickt habt oder nicht, müsst ihr euch bei dem Gespräch anders verhalten, um sie von einer Heirat zu überzeugen.

Wenn ihr den Brief in Maergerys Namen abgeschickt habt, dann sagt Elaena, dass sie sich zu der Heirat gezwungen sieht. Erwähnt im Gespräch, dass ihr mächtige Verbündete habt. Sagt ihr außerdem, dass sie noch immer die Wahl hat, und sie akzeptiert die Heirat.

Wenn ihr den Brief nicht abgeschickt habt, dann müsst ihr beim folgenden Gespräch etwas Humor zeigen. Sagt zu Beginn, dass ihr toll ausseht, und sprecht ehrlich mit ihr. Erzählt ihr von den Boltons und Whitehills und den Problemen, die sie mitbringen. Sagt ihr, dass die Whitehills auf Wunsch der Boltons hier sind. Elaena genügt das dennoch nicht. Ihr müsst ihr unbedingt das Holz der Forresters anbieten, um sie letztlich zu überzeugen.

Wenn ihr den Brief gesendet habt, dann fühlt sich Elaena zwar gezwungen, der Heirat zuzustimmen, willigt aber ein. Streitet lediglich ab, dass ihr etwas mit dem Brief zu tun habt. Nachdem Elaena ihre Entscheidung getroffen hat, tritt Lord Whitehill in die Halle ein und macht wieder Ärger.

Er sagt, dass er auf eine Einladung von Lady Forrester gekommen ist, um der Beerdigung beizuwohnen. Eure Mutter habe euren Bruder Ryon eingeladen. Whitehill will, das Rodrick niederkniet und den Ring des Lords küsst. Tut ihr es, dann sinkt ihr im Ansehen eurer künftigen Braut. Tut ihr es nicht, dann ist eure Mutter erzürnt. Egal ob ihr es tut oder nicht, Lord Whitehill fordert die Hälfte eures Holzes aus dem Wald.

Lord Whitehill zieht danach ab und ihr müsst euch für euer Tun vor euren Gefolgsleuten rechtfertigen.

Kapitel 11

Ihr seid wieder auf der Mauer in der Haut von Gared Tuttle. Ihr fahrt mit Jon Snow hinauf und unterhaltet euch mit ihm. Er stellt euch einige weniger wichtige Fragen und will eure Meinung hören. Ihr könnt ehrlich zu ihm sein oder euch ausschweigen.

Auf der Mauer angekommen, müsst ihr Jon zum Rand folgen. Er redet ein wenig über Ehre und Brüderlichkeit und fragt euch, wieso ihr ein Ranger werden wollt. Haltet eure wahre Absicht, den nördlichen Hain zu finden, aber besser zurück. Jon führt euch zu einem wärmenden Feuer und schon ist dieser Abschnitt auch wieder beendet.

Kapitel 12

Wieder in Königsmund steuert ihr Mira zu ihrem Treffen mit der mysteriösen Person, die ihr Zimmer anscheinend durchsucht hat. Geht durch den Garten, bis ihr die Wache in der Ferne erblickt, die ihr im Thronsaal bei der Unterredung mit Tyrion gesehen habt. Ruft nach ihr.

Die Wache hört euch nicht, dafür aber eine andere. Von hinten nähert sich eine Lannister-Wache und fordert euch auf zu verschwinden. Die Wache, nach der ihr gerufen habt, kommt euch zu Hilfe. Sie nimmt euch mit und gibt sich als derjenige zu erkennen, der euren Raum durchsucht hat.

Langsam kristallisiert sich heraus, dass der edle Mann, der den Namen Damien trägt, nicht zum Plauschen oder zu einem romantischen Treffen aufgelegt ist. Er will euch töten. Folgt den Anweisungen auf dem Schirm und flieht vor ihm. Der Kohlejunge kommt euch zu Hilfe.

Er wird von Damien jedoch schnell in den Brunnen geschubst. Er will den kleinen Jungen ertränken. Ihr könnt jetzt entweder davonrennen oder mit dem Messer auf Damien losgehen und ihn töten. Tötet ihr ihn, dann überlebt der Kohlejunge und Damien stirbt. Rennt ihr weg, dann ist der Kohlejunge erledigt.

Habt ihr Damien getötet, dann kümmert sich der Kohlejunge um ihn und entsorgt die Leiche. Egal, ob ihr Damien tötet oder weglauft, ihr müsst euch entscheiden, ob ihr das Messer, mit dem Damien euch töten wollte, behaltet oder wegwerft. Damit endet die Szene.

Kapitel 13

Dies ist der letzte Abschnitt in dieser Episode. Wieder seid ihr in der Rolle von Rodrik Forrester. Wenn ihr den Ring von Lord Whitehill nicht geküsst habt, dann erscheint dessen Tochter Gwen. Sie erzählt euch von eurem Bruder und der Möglichkeit auf Frieden. Sie bittet euch diskret zu sein und nichts über das Gespräch zu sagen.

Eure Mutter ruft euch danach und erzählt euch etwas über die Geschichte der Familie. Anschließend geht es zum Begräbnis eures Bruders und eures Vaters. Wählt die Worte für ihr Andenken frei und steckt die aufgebahrten Leichname in Brand.

Zuletzt lauscht ihr noch dem Gesang eurer Schwester und seht die anderen Mitglieder eurer Familie und eures Hauses verstreut in Westeros und Essos.

Fortsetzung folgt

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel