Komplettlösung - Game of Thrones: A Telltale Games Series : Guide zu allen Episoden

  • Multi
Von Kommentieren

Kapitel 9

Im Norden an der Mauer spielt ihr wieder als Gared. Jon wird in den Norden hinter die Mauer geschickt. Er nimmt Freiwillige mit. Britt, euer Todfeind, hat sich ebenfalls für die Mission gemeldet.

Jon weiß von eurem Hass gegen den Whitehill und ist sich bewusst, dass die kommende Mission Ärger bedeuten kann. Jon möchte von euch euer Wort, dass ihr euch vertragt. Nachdem ihr mit ihm gesprochen habt, schickt euch Jon zu Cotter und Finn.

Beide haben sich ebenfalls für die Mission gemeldet. Cotter gibt sich erneut als Dieb zu erkennen und gesteht euch, dass er eure Karte zum Hain gestohlen hat. Ihr unterhaltet euch daraufhin über den Hain.

Finn verlässt euch und ihr seid alleine mit Cotter. Sagt ihm, dass er mit den Lügen aufhören soll und euch die Wahrheit sagen muss. Habt ihr ihm bei eurer ersten Begegnung mit Finn geholfen, dann habt ihr jetzt ein Druckmittel. Cotter erzählt euch die Wahrheit über seine Herkunft und offenbart euch, dass er eigentlich ein Wildling von nördlich der Mauer ist. Er möchte desertieren und wieder nach Hause hinter die Mauer zurückkehren.

Ihr habt jetzt die Möglichkeit, ihn entweder zu verurteilen oder ihm weiter die Treue zu halten. Er scheint einiges mehr über den Hain zu wissen, als ihr vielleicht vermuten würdet. Ihr habt jetzt die Möglichkeit, euch mit ihm zu verbünden und gemeinsam nach diesem Hain auf der kommenden Mission zu suchen.

Kapitel 10

Von der kalten Mauer zurück ins heiße Essos. Ihr seid auf dem Weg zum Lager von Daenerys Targaryen, um Croft, einen alten Bekannten von Asher, zu finden. Je nachdem wem ihr am Anfang der Episode geholfen habt, stehen jetzt unterschiedliche Diskussionen an.

Habt ihr Beshka geholfen, beschwert sich euer Onkel Malcolm. Er stellt eure Loyalität infrage. Im Gegenzug sagt euch Beshka, dass sie nicht mit euch zurück nach Westeros segelt, solltet ihr Malcolm gerettet haben.

Alle drei kommen schließlich zu Croft, der ziemlich wütend ist. Anscheinend hat Asher ihm etwas gestohlen, wofür er jetzt bezahlen muss. Lasst euch aber nicht beirren und spielt das Spiel mit. Am Ende entpuppt sich Crofts Rage nur als gespielt und alles ist wieder im Lot.

Er willigt ein, euch zu helfen, nur müsst ihr ihn zuerst überzeugen. Das Gold aus der Höhle dürft ihr ihm anbieten, es genügt ihm jedoch nicht, um euch eine Armee zu geben.

Er hat sich Daenerys unterworfen und dient ihr. So müsst ihr euch zuerst die Erlaubnis von ihr holen, ehe er Geschäfte mit euch machen darf. Erzählt ihm von eurer Begegnung mit dem Drachen.

Zeigt ihm den Drachenzahn, den ihr in der Höhle gefunden habt, um ihn zu überzeugen. Er bietet euch an, dass er euch Daenerys vorstellt. Er macht allerdings zur Bedingung, dass ihr den verloren gegangenen Drachen Drogon findet.

Kapitel 11

Gareds Lage auf der Mauer wird interessant. Er steht zusammen mit Finn auf der Mauer. Das Gespräch dreht sich um Cotter. Finn möchte Näheres über seinen Nachtwachenbruder herausfinden.

Ihr habt die Chance, Finn über die Herkunft von Cotter aufzuklären. Die Folgen dieses Ausplauderns sind in dieser Episode aber noch nicht abzusehen. Behaltet daher das Geheimnis lieber für euch, wenn ihr zukünftig noch auf Cotter zurückgreifen wollt.

Finn verlässt euch und geht ein paar Fackeln anzünden. Auch ihr werdet losgeschickt, um einige zu entzünden. Geht um die Ecke und entzündet alle. Ihr seht nun, wie Britt mit dem Fahrstuhl die Mauer heraufgefahren kommt. Er geht auf Gared zu und bedroht ihn.

Egal ob ihr euch jetzt zurückhaltet oder euch wehrt, es entbrennt ein Kampf zwischen euch und Britt. Absolviert die Quick-Time-Events und ihr habt zum Ende des Kampfes folgende Auswahlmöglichkeiten:

Entweder werft ihr Britt von der Mauer, ihr tötet ihn an Ort und Stelle oder ihr lasst ihn verwundet an der Mauer zurück. Egal was ihr auch tut, Britt stirbt auf jeden Fall bei dieser Begegnung.

Finn hat die gesamte Situation beobachtet. Anstatt aber einzuschreiten, schaut sich Finn die Situation schweigend an und verlässt euch einfach.

Kapitel 12

Auf Ironrath spitzt sich die Lage zu. Ser Royland lauft mit euch durch die Festung und sieht sich das Debakel an. Gryff zieht Talia aus der großen Halle heraus. Der Grund: Sie hat anscheinend einen Whitehill-Soldaten angegriffen, der Essen aus der Küche stehlen wollte.

Mira biss ihn daraufhin. Gryff will Rache für die Tat. Es kommt zum Aufeinandertreffen. Jetzt kommt es darauf an, was Rodrik tut. Entweder lässt er Gryff gewähren oder er wehrt sich gegen die Erniedrigungen.

Wenn ihr bei Gwyns Plan bleiben wollt, dann müsst ihr bei jeder Gelegenheit Gryff gewähren lassen und euch von ihm unten halten lassen. Sobald ihr nur ein einziges Mal Widerstand zeigt, kann der Plan nicht aufgehen. Habt ihr euch Gryff ergeben, dann kommt es im Anschluss zum Gespräch mit Talia. Sie versteht, was ihr getan habt.

Zum Schluss gibt es noch einen kleinen Schwenk hinüber zu Mira nach Königsmund. Sie und der Kohlejunge stehen kurz davor, den Brief zu verbrennen, den sie sich aus Tyrions Raum geholt haben.

Entscheidet, ob ihr den Brief behaltet oder lieber verbrennt. Was das für die kommende Episode zu bedeuten hat, kann noch nicht vorhergesehen werden.

Asher in Essos betritt das Zelt der Khaleesi Daenerys und lernt die Herrscherin kennen. Ein kleiner Ausblick auf die kommende Episode beendet diesen Teil.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel