Komplettlösung - Game of Thrones: A Telltale Games Series : Guide zu allen Episoden

  • Multi
Von Kommentieren

Endlich nimmt sich mit Telltale Games ein fähiger Entwickler der äußerst umfassenden Geschichte der Romanvorlage von Game of Thrones an. Ihr leitet aber nicht etwa die Geschicke von großen Seriencharakteren wie Jon Snow, Daenerys Targarien oder Tyrion Lannister, sondern die der Anhänger des eher kleinen Hauses Forrester. Das steht vor schweren Entscheidungen. Der Krieg in den sieben Königslanden bedroht nämlich auch dieses kleine Haus. Wir zeigen euch, wie ihr das Schicksal dieses Hauses gestalten könnt.

Episode 1: Iron from Ice

Kapitel 1

Ihr übernehmt zu Beginn die Rolle von Gared Tuttle, Knappe von Lord Forrester. Er und sein Knappenkollege Bowen dienen im Heer von Lord Forrester, das der Familie Stark untersteht. Ihr habt als Erstes die Aufgabe, das Schwert von Lord Forrester zu reinigen. Es ist mit Blut beschmiert. Man fordert euch auf, es zu putzen. Nehmt es zur Hand und wischt es sauber. Lord Forrester erscheint daraufhin. Euer Kumpan fordert euch auf, ihm Wein zu reichen. Ihr könnt dies selber tun oder ihn dazu auffordern.

Es folgt eine Nacherzählung der Geschehnisse der letzten Zeit und ein Trinkspruch von Lord Forrester. Ihr könnt ebenfalls einen Spruch loslassen, wichtig ist das allerdings nicht. Lord Forrester spricht nun unter vier Augen mit euch. Er befördert euch vom einfachen Knappen zum Soldaten, verlangt aber von euch, bis zum morgigen Tage nicht darüber zu sprechen. Bedankt euch bei ihm, aber bleibt bescheiden bei der Danksagung.

Kurz danach wartet wieder die Arbeit auf euch. Ihr müsst mehr Wein heranschaffen. Euer Kollege jammert und fragt euch aus. Bewahrt Stillschweigen über eure Beförderung. Beim Auffüllen des Weins bemerkt ihr, dass die Soldaten der Freys alle schwer bewaffnet sind und dass ihr euch auf der „Roten Hochzeit“ befindet.

Kenner der Serie wissen wohl, was nun ansteht. Die Gefolgsleute der Freys attackieren die Nordmänner. Als ihr merkt, was vor sich geht, habt ihr auch schon die erste wichtige Entscheidung zu treffen. Entweder ihr rennt sofort weg, um Lord Forrester zu warnen, oder ihr beharrt darauf, dass Bowen, der die Lage nicht kapiert, mitkommt. Wenn ihr euch dafür entscheidet, Lord Forrester sofort zu warnen, dann findet Bowen den Tod durch die Speere von Freys Männern.

Warnt und rettet ihr ihn, dann überlebt er diese Episode und kämpft sich mit euch durch das anstehende Massaker. Fordert ihn auf zu rennen und die Schlacht beginnt. Mit einigen Quick-Time-Events müsst ihr euch durch das Gemetzel kämpfen und zu euren Männern gelangen. Weicht aus und holt euch den Schild, sobald ihr angegriffen werdet.

Nehmt den Schild im Anschluss zur Verteidigung gegen den Pfeilbeschuss. Rennt weiter durch das Lager und nutzt euren Schild, wann immer er gebraucht wird. Kriecht unter den Wagen hindurch und macht euch bereit, dass er zusammenbricht.

Ihr lauft zum Sohn von Lord Forrester, Rodrick. Man greift euch allerdings an. Befreit euch aus dem Würgegriff des lauernden Soldaten, sodass er von den anstürmenden Pferden überrannt wird. Doch das hat Zeit gekostet. Ihr könnt nur noch den Tod des Sohnes eures Herren mitansehen.

Solltet ihr Bowen gerettet haben, so wird er jetzt Lord Forrester das Leben retten. Nachdem sich die Gruppe wieder formiert hat, nehmen sie aber auch schnell wieder Abschied voneinander. Lord Forrester und ihr flieht vom Schlachtfeld in den Wald. Lord Forrester ist jedoch zu verletzt, um weiterzugehen.

Er vertraut euch sein Schwert an und will, dass ihr euch damit in die Heimat aufmacht. Er gibt euch außerdem noch eine wichtige Nachricht für euren Onkel mit, die ihr nur ihm offenbaren dürft: „The Northern Grove must not be revealed.“ Lord Forrester stellt sich den Soldaten und findet den Tod, während ihr davonrennt. Damit endet auch schon der Prolog der ersten Episode.

Kapitel 2

Ihr spielt noch immer in der Rolle von Gared Tuttle und befindet euch nun auf dem Königsweg. Ihr trefft auf ein frei herumlaufendes Schwein und findet eine Blutspur auf dem Boden. Untersucht die Blutspur und folgt dem Weg nach rechts.

Ihr stoßt auf einen umgekippten Wagen. Ihr erkennt das Gerät. Es stellt sich heraus, dass es der Wagen eures Vaters ist. Sobald ihr um die Ecke geht, seht ihr eine Gruppe von Boltons Leuten sowie euren Vater, der verletzt an einem Pfahl angebunden ist. Die Männer töten ein Schwein und weisen euch an weiterzugehen. Ihr könnt jetzt euer Schwert ziehen oder euch zu eurem Vater aufmachen. Es macht aber keinen Unterschied, was ihr tut.

Es kommt so oder so zu einem Kampf zwischen euch und den Männern auf dem Hof eures Vaters. Der Anführer der Gruppe entwaffnet euch schnell, sodass ihr euch nach einer anderen Waffe umsehen müsst. Ihr könnt entweder die Axt (rechte Seite) oder die Mistgabel (linke Seite) zur Hand nehmen.

Erstecht damit den ersten Handlanger und folgt den Anweisungen der folgenden Quick-Time-Events. Ihr könnt nicht verhindern, dass euch der Anführer einen Stich ins Bein verpasst. Doch ihr könnt die folgenden Angriffe kontern. Habt ihr endlich Kontrolle über die Situation, dann könnt ihr euch entscheiden, ob ihr den Speerträger tötet oder nicht. Wenn ihr ihn umbringt, wird sich das Haus Forrester laut dem Anführer der drei später für den Mord verantworten müssen.

Wenn ihr ihn verschont, dann reitet der Anführer fort, ohne eine solche Drohung auszusprechen. Ihr gelangt nach dem Kampf zu eurem Vater, der euch mit seinen letzten Worten nur noch sagen kann, dass eure Schwester gestorben ist. Ihr macht euch danach auf zur Festung der Forresters.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel