News - Fire Emblem Fates : Details zu geändertem "Streichelspiel"

  • 3DS
Von Kommentieren

In letzter Zeit hat das kommende Strategierollenspiel Fire Emblem Fates für den Nintendo 3DS Schlagzeilen durch Änderungen in den westlichen Versionen gemacht. Nun sind erste Berichte aufgetaucht, die darauf eingehen, wie das gestrichene „Streichelspiel“ im Westen aussieht.

Das Streichelspiel in Fire Emblem Fates ist Teil des Beziehungssystems. Dieses erlaubt wie bereits im Vorgänger Fire Emblem Fates eine engere Bindung der Charaktere zueinander, wodurch Vorteile in den Schlachten erzielt werden, wenn Figuren mit hohem Rang zusammen kämpfen. Durch Erreichen des S-Rangs sind auch Hochzeiten möglich.

Im Zuge des Streichelspiels geht es in der japanischen Version des Strategierollenspiels darum, eine bessere Beziehung durch Berühren des animierten Charakters auf dem Touchscreen zu erzeugen. Auf das Streicheln zeigen die Figuren entsprechende Reaktionen.

Im Westen fehlt zwar das Berühren mittels Stylus, die animierten Charaktere samt Reaktionen werden aber weiterhin auf dem unteren Bildschirm des Nintendo 3DS angezeigt. Damit ist das Spielelement als solches enthalten, allerdings um ein Feature gekürzt. 

Fire Emblem Fates erscheint in den Versionen Conquest und Birthright am 19. Februar 2016 in Nordamerika. Für Europa hat Nintendo bisher keinen Termin bekannt gegeben. Hierzulande wird Fire Emblem Fates in den Versionen Herrschaft und Vermächtnis in den Handel kommen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel